30.01.2019, 11:14 Uhr

Wanderung Mit Schneeschuhen hinauf zum Siebensteinkopf

Rund um den Siebensteinkopf führt die Schneeschuhtour am Samstag, 2. Februar. (Foto: pm/Sandra Schrönghammer/NPV-BW)Rund um den Siebensteinkopf führt die Schneeschuhtour am Samstag, 2. Februar. (Foto: pm/Sandra Schrönghammer/NPV-BW)

Wanderung im Rahmen der Führungsreihe „Nationalpark aus erster Hand“ am Samstag, 2. Februar.

FINSTERAU Mit Schneeschuhen geht es am Samstag, 2. Februar, von Finsterau aus zum Siebensteinkopf. Die Wanderung findet im Rahmen der Sonderführungsreihe „Nationalpark aus erster Hand“ statt und wird von Ranger Siegfried Schreib begleitet.

Startpunkt der Wanderung ist im Skistadion Finsterau. Der Weg führt die Gruppe dann über die Buchwaldstraße bis hinauf zur Reschbachklause und weiter zum Siebensteinkopf, der mit einer Höhe von 1263 Metern der östlichste Gipfel im Nationalpark Bayerischer Wald ist.

An vielen Stellen des Weges sind Zeugnisse der historischen Holzwirtschaft, wie Triftkänale und Schlittenzugbahnen, zu entdecken. Zu sehen ist aber auch, wie der Biber, der Borkenkäfer sowie verschiedene Stürme das Landschaftsbild verändert haben. Vom Siebensteinkopf aus reicht der Blick in den angrenzenden Nationalpark Šumava.

Treffpunkt für die etwa drei Stunden dauernde, kostenlose Führung ist um 10 Uhr am Skistadion des Langlaufzentrums in Finsterau. Teilnehmer sollten unbedingt Schneeschuhe, dem Wetter angepasste Kleidung sowie eine Brotzeit mit Getränken mitbringen.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.


0 Kommentare