13.01.2019, 12:31 Uhr

Wegen der Schneemassen Gehwege werden zu Schneeablagerungsflächen

(Foto: Lucky Business/123rf.com)(Foto: Lucky Business/123rf.com)

Zwiesel kann nicht mehr die Fahrbahnflächen auf voller Breite aufrecht erhalten.

ZWIESEL Zwiesels Bürgermeister Franz Xaver Steininger hat die Bürger der Stadt informiert, dass auf Grund des anhaltenden Schneefalls es im Innenstadtbereich nicht mehr möglich ist, die Fahrbahnflächen auf voller Breite aufrecht zu erhalten. Um weiterhin eine akzeptable Fahrmöglichkeit zu gewährleisten, werden die Gehwege durch den städtischen Bauhof als Ablagefläche verwendet. Die Schneefräsen werden ab sofort diese Flächen verwenden.

Der städtische Bauhof und alle beauftragten Dienstleister sind mit allen verfügbaren Personen und Gerätschaften im Einsatz.

Die Streu- und Räumpflicht ist für diese Geh- und Radwege aufgehoben.

Derzeit sind alle Feuerwehren der Stadt Zwiesel im Einsatz, um an vielen Stellen im Stadtgebiet aber auch den Ortsteilen, umgefallene Bäume zu beseitigen. Es sei laut dem Bürgermeister an sich nicht die Schneemenge, die das originäre Problem darstellt, sondern die ungünstigen Wetterkonstellationen der vergangenen Tage. Aufgrund der Kombination Regen – Schneefall – Frost und wieder von vorne beginnend Regen – Schneefall – Frost klebt förmlich die Schneemasse an Bäumen und Sträuchern. Darum ist in der Nähe von Bäumen, egal ob im öffentlichen Raum oder Privatgrund, erhöhte Vorsicht walten zu lassen.


0 Kommentare