03.08.2018, 09:31 Uhr

Besucherinfos direkt am Parkplatz Neue Infotheke für Waldführer

Lukas Laux (von links), Peter Auerbeck und Marianne Melch nahmen die von den Schreinern Hans-Georg Simmet und Johannes Schmid gebaute Infotheke sogleich in Betrieb. (Foto: Johannes Keim)Lukas Laux (von links), Peter Auerbeck und Marianne Melch nahmen die von den Schreinern Hans-Georg Simmet und Johannes Schmid gebaute Infotheke sogleich in Betrieb. (Foto: Johannes Keim)

Das Nationalpark-Team hat jüngst einen neuen Informationsstand im Nationalparkzentrum Lusen in Betrieb genommen. Dort werden die Besucher gezielt über Touren und Angebote informiert. Gleich am Infopavillon steht in den Sommerferien täglich ein Waldführer den Besuchern vier Stunden lang Rede und Antwort.

NEUSCHÖNAU Darüber hinaus wollen die Waldführer bei der Orientierung helfen: „Knapp die Hälfte aller gestellten Fragen der Besucher im Gelände lautet: Wo geht’s denn hier zum Tier Freigelände, oder zum Baumwipfelpfad?“, so einer der Führer. „Es ist gut, dass wir nun eine eigene Anlaufstelle bekommen haben und die Gäste von Anfang an in die richtige Richtung leiten können. Die Theke, die eigens von den Schreinern des Nationalparks maßgefertigt wurde, verfügt über zehn Fächer, in denen das Informationsmaterial platziert wird. So können sich die Interessierten auch dann informieren, wenn der Tresen einmal nicht besetzt ist.

„Ich freue mich, dass die Waldführer so engagiert arbeiten und die Besucher täglich beraten. Durch die neue Infotheke können sie noch besser auf das Programm aufmerksam machen und den Service dadurch nochmal verbessern“, so Lukas Laux, Umweltbildungsreferent im Nationalpark.


0 Kommentare