20.02.2018, 08:43 Uhr

Langjährige Waldführer ausgezeichnet Nationalparkleiter Franz Leibl lobt die Arbeit der Ehrenamtlichen

Die für langjährige Tätigkeit ehrte Umweltbildungsreferent Lukas Laux (rechts) die Waldführer Ulrich Cornelissen (von links), Thomas Zipp, Joachim Hußlein, Claudia Barthmann, Berthold Binder, Kaspar Schreiner und Angelika Böttcher. (Foto: Gregor Wolf)Die für langjährige Tätigkeit ehrte Umweltbildungsreferent Lukas Laux (rechts) die Waldführer Ulrich Cornelissen (von links), Thomas Zipp, Joachim Hußlein, Claudia Barthmann, Berthold Binder, Kaspar Schreiner und Angelika Böttcher. (Foto: Gregor Wolf)

Über 100 Ehrenamtliche sind das Rückgrat des Führungsangebots im Nationalpark Bayerischer Wald. Die Waldführer leiten den Großteil der angebotenen Veranstaltungen, seien es Wanderungen durch die Tier-Freigelände, Radtouren oder grenzüberschreitende Wanderangebote hinein in den Nationalpark Šumava. Beim turnusgemäßen Jahrestreffen in Spiegelau lobte Nationalparkleiter Franz Leibl dieses beachtliche Engagement. Es ist Grund dafür, „dass mir die Umweltbildung in unserem Park sehr viel Freude bereitet“, so Leibl.

SPIEGELAU Bei der Zusammenkunft der ehrenamtlichen Führer wurde auf das abgelaufene Jahr zurückgeblickt und neue Projekte vorgestellt. Zudem standen die ständig stattfindenden Fortbildungen auf der Tagesordnung. Zum Schluss zeichnete Umweltbildungsreferent Lukas Laux noch einige Waldführer für deren langjährigen Einsatz aus. So wurden Joachim Hußlein, Claudia Barthmann, Berthold Binder, Kaspar Schreiner, Susanne Keilhauer und Angelika Böttcher für zehn Jahre Dienstzeit geehrt. Ulrich Cornelissen ist schon seit 20 Jahren dabei, Thomas Zipp steht sogar schon seit über 20 Jahren im Dienste des Nationalparks.


0 Kommentare