04.12.2017, 13:28 Uhr

Anlagenausfall Fackelbetrieb bei der OMV Burghausen

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Das Abfackeln ist Folge der in Betrieb genommenen Sicherheitssysteme

BURGHAUSEN. Am Montag, 4. Dezember, gegen 10.35 Uhr, kam es zu einem Anlagenausfall in der Raffinerie Burghausen. Darauf folgte die kontrollierte Sicherheitsabstellung von Teilanlagen und damit verbundenem Fackelbetrieb mit kurzzeitiger Rußentwicklung. Die zuständigen Behörden und umliegenden Gemeinden wurden umgehend informiert.

Der Fackelbetrieb ist Folge der in Betrieb genommenen Sicherheitssysteme bzw. des Abschaltens der Anlagenteile. Es handelt sich um eine vorgeschriebene Ablaufroutine. Die Fackeln entsprechen den gesetzlichen Vorgaben und sind ein wichtiger Bestandteil des Sicherheitssystems der Raffinerie Burghausen.

Das Unternehmen bittet die Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Gemeinden für dadurch entstandene Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.


0 Kommentare