28.06.2013, 14:59 Uhr

Verschönerungen Viele träumen vom Wunschbusen

Foto: Hannes LehnerFoto: Hannes Lehner

Mehr als zwei Millionen deutsche Frauen würden gerne ihren Busen verschönern lassen. Das belegt eine Gfk-Studie im Auftrag des Internetportals der Apotheken Umschau.

DEUTSCHLAND Frauen gehen mit der eigenen Figur oft hart ins Gericht, sind mit ihrem Körper häufig unzufrieden und leiden nicht selten unter den vermeintlich kritischen Blicken meist anderer Frauen. Gerade der eigene Busen spielt für das Selbstwertgefühl eine wichtige Rolle.

Eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag des Gesundheitsportals www.apotheken-umschau.de zeigt nun, dass über zwei Millionen deutsche Frauen mit ihrem Busen so unzufrieden sind, dass sie eine Brust-OP in Erwägung ziehen. Demnach würden sich knapp sieben Prozent aller deutschen Frauen über 14 Jahren gerne einer Bruststraffung unterziehen, knapp drei Prozent denken über eine Vergrößerung nach.

„Die allermeisten Frauen sind mit ihrem Busen zufrieden“, so Dr. med. Wolfram Kluge, ärztlicher Leiter der Medical One Klinik Wiesbaden. „Unser Ziel ist es, dass sich auch die restlichen zehn Prozent mit ihrem Dekolleté wieder wohlfühlen. Manche Frauen haben einen jahrelangen Leidensweg hinter sich, andere verlieren durch eine Schwangerschaft oder andere Gründe an Selbstwertgefühl. Unser Anspruch und unser Versprechen ist, dass sich Frauen wieder natürlich schön finden und ihr Leben genießen können.“

Laut einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) wurden 2011 84 Prozent der insgesamt 138.500 ästhetischen Eingriffe in Deutschland bei Frauen durchgeführt.  


0 Kommentare