14.12.2020, 11:06 Uhr

Straubing Einweihung der Fitnessanlage im Stadtpark

Jörg Bär von der Stadtgärtnerei mit Sandra Krä (Gesundheitsregion plus) sowie Thomas Gerl und Hermann Vilsmeier von der Immobiliengruppe Gerl/Vilsmeier. Foto: Stadt StraubingJörg Bär von der Stadtgärtnerei mit Sandra Krä (Gesundheitsregion plus) sowie Thomas Gerl und Hermann Vilsmeier von der Immobiliengruppe Gerl/Vilsmeier. Foto: Stadt Straubing

Der Stadtpark Straubing ist seit seiner Entstehung durch eine Bürgeraktion ein attraktiver Park mit hoher Erholungsfunktion und gerade Familien und Sportler nutzen ihn in großer Zahl.

Straubing. Seit den 70er Jahren gibt es im Stadtpark einen Trimm-Dich-Pfad, der sich mit den Jahren immer wieder verändert hat. Geräte wurden ersetzt, modifiziert und um einen AOK Nordic Walking Parcours vom Laga Gelände kommend ergänzt. Auch dieser wurde dieses Jahr neu beschildert und um eine Technikroute und Übungen erweitert.

Outdoorsport ist gerade in diesen Zeiten eine geschätzte Möglichkeit, sein Immunsystem zu stärken und „den Kopf freizubekommen“, daher passt es gut, dass die Stadtgärtnerei unter Leitung von Jörg Bär zusammen mit der Gesundheitsregion plus mit der Aufstellung der Fitnessanlage das Angebot erweitert hat und das Freiluft-Sporteln jetzt noch attraktiver gestaltet.

Gemeinsam mit einigen Betreibern von Fitnessanbietern, die regelmäßig Programm im Stadtpark durchführen, sind einige Varianten diskutiert worden. Das Resultat ist eine Kraft-, beziehungsweise Callistenics-Anlage der Firma Kompan mit Möglichkeit zu vielen unterschiedlichen Ganzkörperworkouts, die man sich auch über eine App individuell zusammenstellen kann. Ziel ist es Kraft, Beweglichkeit und Körperkontrolle zu verbessern, im Allgemeinen das körperliche Wohlbefinden zu fördern und im Speziellen die gesamte Muskulatur auf- und auszubauen.

Die nächsten Jahre wird die Anlage noch ergänzt durch eine Anlage für Koordination und Geschicklichkeit bei der Wegkurve am Eselsgehege als Ersatz für die dort eingegrabenen Baumstümpfe sowie zwei bis drei auch für Familien attraktive Geräte wegbegleitend zwischen Fraunbrünnlkirche und Tiergarten.

Der Aufbau erfolgte durch den Bautrupp der Stadtgärtnerei unter Anleitung des Meisters für Grünflächenunterhalt Franz Baumann. Finanziell unterstützt wurde der Aufbau durch die Sparkasse sowie den Bauträgern Gerl/Vilsmeier, die seit jeher viele Projekte in Straubing unterstützen und sich auch hier gerne engagiert haben.


0 Kommentare