02.10.2019, 08:25 Uhr

Ninja-Parcours im Theresien Center Wer wird Straubings bester Warrior?


Gemeinsam stellen das Theresien Center und das Fitnessstudio „jumpers“ von 10. bis 12. Oktober ein ganz besonderes Sport-Event auf die Beine. Die Mall verwandelt sich in einen Hindernis-Parcours, der den Teilnehmern alles abverlangen wird.

STRAUBING Kraft, Ausdauer, Koordination und ein eiserner Wille – darauf wird es ankommen, wenn von 10. bis 12. Oktober Sportler aus Straubing und Umgebung eingeladen sind, den Ninja-Parcours zu bezwingen. Angelehnt an die TV-Show „Ninja Warrior“ verwandelt sich die Ladenstraße des Einkaufscenters drei Tage lang in eine knallharte Hindernisstrecke. Jumpers hat den deutschlandweit einzigen mobilen Parcours dieser Art nach Straubing geholt, das Theresien Center stellt die notwendige Fläche.

An den drei Tagen kann sich jeder Sportler von 12 bis 20 Uhr an der ultimativen Herausforderung versuchen (Mindestalter 16 Jahre, Startgebühr 5 Euro). Jumpers kümmert sich neben der Moderation um eine exakte Zeitnahme. Denn schließlich warten auf die besten Warriors attraktive Preise im Wert von 1.500 Euro! Die Top 3-“Ninjas“ aus Straubing qualifizieren sich darüber hinaus für den finalen Wettkampf auf der Kölner Sportmesse FIBO im kommenden Jahr. Dort wartet auf den Sieger sogar ein Auto als Hauptgewinn.

Jumpers Studioleiter Julian Glaser freut sich jetzt schon auf das Event und ist sich sicher, dass ordentlich Action angesagt sein wird. „Natürlich sind alle Teilnehmer aufgerufen, Ihre Unterstützer mitzubringen und für kräftig Stimmung zu sorgen“, so Glaser. Und Unterstützung kann mit Sicherheit nicht schaden. Denn: „Das wird richtig, richtig anstrengend!“, prophezeit Julian Glaser.


0 Kommentare