01.07.2019, 06:51 Uhr

Starkes Ergebnis bei der Deutschen Meisterschaft Luisa Lang schwimmt in die Top 10

Luisa Lang (rechts) mit ihrer Trainingspartnerin Hannah Bulling schwamm auf Platz acht bei der DM. (Foto: Fochler)Luisa Lang (rechts) mit ihrer Trainingspartnerin Hannah Bulling schwamm auf Platz acht bei der DM. (Foto: Fochler)

Junge Sportlerin aus Salching feiert den bisher größten Erfolg ihrer Karriere.

BURGHAUSEN/SALCHING Die Schwimmerin Luisa Lang aus Salching holte bei den deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen im Wöhrsee in Burghausen in einem ausgezeichneten Langstreckenrennen vom Start bis zum Ziel ihren bisher größten Erfolg. Über fünf Kilometer schwamm die 17-Jährige in 1:21:57,89 Stunden auf den starken achten Platz der Altersklasse und gehört somit zu den besten Freiwasserschwimmerinnen in Deutschland in ihrem Jahrgang 2002.

Es war ihr auch nicht anzumerken, dass sie erst eine Woche zuvor beim Bayerncup im Friedenhainsee über 7,5 Kilometer mit Rang vier in der allgemeinen Klasse ein anstrengendes Rennen geschwommen ist.Das Wasser im Wöhrsee kochte im wahrsten Sinne, als bei den Massenstarts bis zu 70 Schwimmerinnen und Schwimmer gleichzeitig starteten, darunter auch deutsche Nationalmannschaftsschwimmer, die in zwei Wochen bei der WM in Südkorea die deutschen Fahnen vertreten.

Bei fast schon zu warmer Wassertemperatur von 26 Grad bewältigten auch Hannah Bulling, Jahrgang 2003, aus Straubing und Martin Preis, Jahrgang 2004, aus Niedermotzing die Langstreckendistanz über fünf Kilometer erfolgreich. Beide starteten auch über die halbe Distanz von 2500 Metern, wo auch ihre Vereinskameraden Christina Gockeln und Luc Renner als Newcomer in dieser Schwimmsportart gute Langstreckenrennen schwammen.


0 Kommentare