20.03.2020, 08:51 Uhr

Planungen laufen weiter 66 Staffeln haben sich bereits für den Landkreislauf Amberg-Sulzbach gemeldet

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Trotz Corona-Krise laufen die Planungen für den Landkreislauf Amberg-Sulzbach ganz normal weiter. Bislang haben sich auch schon 66 Mannschaften für die Sportveranstaltung am Samstag, 9. Mai, angemeldet. Stand jetzt schickt Landrat Richard Reisinger die Läufer um Punkt 8 Uhr auf die rund 56 Kilometer lange Strecke nach Neukirchen.

Landkreis Amberg-Sulzbach. „Zum jetzigen Zeitpunkt zeichnet sich wieder eine große Teilnehmerzahl ab“, prognostiziert Robert Graf, der Leiter der Sportförderung am Landratsamt Amberg-Sulzbach. Seit zehn Tagen ist eine Online-Anmeldung möglich, seitdem haben sich schon 66 Mannschaften mit 726 Läufern angemeldet, darunter 13 Damenteams. Nicht nur Sportvereine wollen sich auf die insgesamt 55,5 Kilometer lange Strecke begeben, sondern auch Schul-, Freizeit-, Stammtisch- und Betriebsmannschaften, Sport- und Schützenvereine sowie Polizei- und Bundeswehrmannschaften, amerikanische Soldaten und Hobby-Teams werden ihre Laufschuhe schnüren.

Die Startnummern 1 bei den Damen hat in diesem Jahr das Team „Sulzbach-Rosenberger Lauf11en“. Die vordersten Startnummern in der allgemeinen Klasse (beginnend ab Startnummer 101) haben sich das Landratsamt, die SG Edelweiß Hohenkemnath sowie „A Zamg‘würfelter Haffa 1 FFW Adlholz“ gesichert. Robert Graf hofft, dass sich in den nächsten Tagen weitere Mannschaften, auch aus Betrieben und Schulen, anmelden, wenngleich die Anmeldung grundsätzlich bis Freitag, 1. Mai, im Internet unter www.amberg-sulzbach.de möglich ist. „Aber je früher wir die Anmeldungen haben, desto besser lässt sich organisatorisch alles vorbereiten“, merkt Graf an.

Damit sich die Mühen für die Läufer auch lohnen, gibt es für jeden einzelnen Teilnehmer auch dieses Jahr wieder ein Landkreislauf-T-Shirt und für jede teilnehmende Mannschaft eine Landkreis-Urkunde. Um die T-Shirts in ausreichender Zahl rechtzeitig bestellen zu können, ist es notwendig, den Anmeldeschluss einzuhalten, so Graf. Eine Startgebühr wird trotz der sich im Einsatz befindlichen elektronischen Zeiterfassung nicht erhoben. Die Conrad-Sportförderung stiftet Pokale für die Sieger der Gesamtwertung und der Landkreiswertung. Ehrenpokale des Landrats gibt es jeweils für den Verein, Landkreisverein, Schule und für die Landkreisschule mit den meisten Teilnehmern sowie für die jüngste Mannschaft.

Die Ausschreibungen für den 36. Landkreislauf sind inzwischen an alle Vereine, Jugendgruppen, Behörden und Schulen verschickt worden. Darüber hinaus sind Veranstaltungshefte in allen Gemeinden und Sparkassen des Landkreises und der Stadt Amberg, im Landratsamt Amberg-Sulzbach und bei Intersport Lange in Amberg erhältlich. Damit sich alle Teilnehmer optimal auf den Landkreislauf vorbereiten können, hat das Organisationsteam bestehend aus Sophie Ibler, Erich Dömel und Robert Graf die ausrichtenden Vereine gebeten, die einzelnen Streckenabschnitte im Laufe der nächsten Woche zu markieren. Somit kann auf den Strecken schon im Vorfeld trainiert werden.

Für Interessenten, die am Landkreislauf teilnehmen möchten, aber in keiner Mannschaft mehr Aufnahme finden, richtet Intersport Lange in Amberg auch dieses Jahr eine so genannte „Läuferbörse“ ein. „Singles“ können sich dort persönlich oder unter der Telefonnummer 09621/ 21988 anmelden und werden dort in eine Läuferliste aufgenommen. Sollten mindestens elf Läufer auf diese Weise zusammenkommen, so werden eine oder gegebenenfalls mehrere Mannschaften für den Landkreislauf gemeldet.

Anmeldungen für den Landkreislauf 2020 sind im Internet unter www.amberg-sulzbach.de möglich. Der Start des 36. Landkreislaufes ist am Samstag, 9. Mai, um 8 Uhr, auf dem Sportgelände der DJK Ehenfeld geplant. Bis jetzt gehen die Verantwortlichen davon aus, dass der Lauf stattfindet. „Dies hänge jedoch stark von den Entwicklungen des Coronvirus ab“, bestätigt Landrat Richard Reisinger. Die Gesundheit gehe vor, so der Landkreischef. Gegebenenfalls würde der Landkreislauf eben verschoben.


0 Kommentare