25.07.2018, 23:53 Uhr

Spiel und Spaß für die ganze Familie Die Hofer Sportvereine stellen sich bei der Sportmesse in der Altstadt vor

(Foto: Stadt Hof)(Foto: Stadt Hof)

Der Hofer Sportverband lädt am Samstag, 28. Juli, wieder zur großen Sportmesse in die Altstadt ein und verwandelt dabei die Hofer Fußgängerzone in eine Open-Air-Sportmeile.

HOF Am 28. Juli bieten insgesamt 15 Vereine zwischen 10.30 und 14.30 Uhr nicht nur Informationen, sondern vor allem auch Vorführungen und Mitmachmöglichkeiten, um allen Besuchern die Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten in Hof aufzuzeigen. Vom Breitensport bis hin zu den neuesten Fitnesstrends bieten die Hofer Vereine nahezu alles, was das Sportlerherz höher schlagen lässt. Auch die beliebte Schnupperolympiade für Kinder wird es wieder geben. Die Preise für die kleinen Schnupper-Olympioniken sowie für die Aktion „Spiel der Vereine gegen den Hofer Sportverband“ in Höhe von 1.000 Euro werden von ProHof zur Verfügung gestellt. Der Rotary Club Hof-Bayerisches Vogtland stiftet den Preis für die Nachwuchsarbeit.

Dominik Zeh, Präsident des Hofer Sportverbandes präsentierte im Hofer Rathaus einmal mehr ein attraktives Programm, das „in diesem Jahr so umfangreich und attraktiv wie noch nie ist“.

Sportspaß an 18 Ständen

Ringen mit dem ASV Hof, Tanzen mit der Narhalla und den Soul City Dancers, eine Shogun-Vorführung, Judo mit dem PTSV oder eine Kampfsportvorführung der Martial Mates – zuschauen, mitmachen und vielleicht einen neuen Sport für sich entdecken heißt es bei der Hofer Sportmesse. Außerdem vertreten sind der Schwimmverein Hof, die IFL Hof, Shengcun Do Hof, die LG Hof, der VfB Moschendorf un der FC Wiesla, Dominiks, die Schützen der ZSG Andreas Hofer sowie die Radfahrer des RC Pfeil.

Spiel der Vereine gegen den Hofer Sportverband

Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr das „Spiel der Vereine gegen den Hofer Sportverband“ statt. Während ihrer jeweiligen Auftritte haben die Sportvereine die Möglichkeit, gegen die Führung des Hofer Sportverbandes, bestehend aus Präsident Dominik Zeh und den Vizepräsidenten Alexandra Puchta und Gerhard Rödel, in einem Spiel anzutreten. „Der Gewinner des Spiels erhält jeweils 50 Euro“, erklärt Präsident Dominik Zeh. „Gewinnt der Verein, so fließt das Geld in die Vereinskasse. Gewinnt der Sportverband, so geht das Geld an ein Vereinsprojekt unserer Wahl.“ Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 500 EUR wird vom Verein ProHof e.V. zur Verfügung gestellt, das so die Jugendarbeit der Hofer Vereine direkt unterstützt.

Schnupper-Olympiade unterstützt von ProHof e. V.

Auch die in den Vorjahren sehr beliebte Schnupper-Olympiade zum Mitmachen findet diesmal wieder statt. Es liegen bei der Sportmesse überall Stempelkarten aus, die die alle Aktionen zum Ausprobieren auflisten. An allen zugehörigen Ständen erhält man einen Stempel, wenn man das jeweilige Angebot genutzt hat. Komplett ausgefüllte Stempelkarten nehmen schließlich an einer Verlosung auf der Bühne teil. Unterstützt wird die Aktion ebenfalls von ProHof e.V., dem „größten Fanclub der Stadt“, der so auch das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder würdigen möchte.

Preisverleihung des Rotary Clubs Hof-Bayerisches Vogtland

Ein Höhepunkt der Veranstaltung wartet um 12.50 Uhr auf die Besucher. Dann verleiht der Rotary-Club Hof-Bayerisches Vogtland seine Preise für die Arbeit mit Kindern, bei dem insbesondere diejenigen Vereine ausgezeichnet werden, die sich besonders aktiv in diesem Bereich engagieren. Die Rotarier vergeben hier drei Preise, der Erste ist mit 1000 Euro dotiert, der Zweite mit 600 und der Dritte mit 400 Euro


0 Kommentare