19.09.2020, 14:17 Uhr

Sportlich Radeln für den guten Zweck – Unterstützung für die Deutsche Kinderkrebsstiftung

 Foto: Spoosty Foto: Spoosty

24 Stunden lang radeln und das auch noch auf einer Rolle: Das hat sich Jürgen Harvey vom spoosty tri.team vorgenommen. Von Freitag, 25. September, 12 Uhr, bis Samstag, 26. September, 12 UHr will Jürgen nonstop im Donau-Einkaufszentrum in Regensburg auf seinem Rad in die Pedale treten. Pro 16 Kilometer, die er virtuell auf seinem stationären Bike zurücklegt, spendet die Anwaltskanzlei Swoboda & Partner aus Regensburg zehn Euro an die Deutsche Kinderkrebsstiftung, für die Jürgen Harvey als Botschafter schon seit vielen Jahren Geld sammelt.

Cham. Damit in diesem Jahr noch mehr Geld für die Deutsche Kinderkrebsstiftung zusammenkommt, unterstützt Spoosty Jürgen Harvey gleich mit mehreren Aktionen. Zum einen wird neben Jürgen im DEZ ein zweites Rad aufgebaut, auf dem andere Sportler ebenfalls für den guten Zweck radeln sollen. Das Prinzip dabei: Jeder kann selbst festlegen, wie viel er oder sie pro Kilometer spenden möchte. „Unser Ziel ist es, dass das zweite Rad ebenfalls 24 Stunden lang besetzt ist”, hofft Spoosty-CEO Paetrick Arndt auf viele Unterstützer. Wer neben Jürgen fahren möchte, kann sich per Mail dazu anmelden. „Schreibt uns einfach eine Mail an info@spoosty.de und sagt uns wann und wie lang ihr fahren möchtet, damit wir einen Plan erstellen können, damit möglichst viele Sportlerinnen und Sportler mitradeln können”, erklärt Matthias Walk, der bei Spoosty für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist und ergänzt: „Wir werden übrigens einen Live-Stream von der ganzen Aktion über die Plattform Twitch (spoostyofficial) anbieten. Dabei wird es übrigens noch einige coole Aktionen geben und auch den ein oder anderen tollen Preis zu gewinnen.”

Wer nicht in Regensburg vor Ort mitradeln kann oder will, der kann die Aktion trotzdem unterstützen, erklärt Matthias Walk: „Wir dehnen die Aktion von 24 Stunden auf 240 Stunden aus. Radelt in dem Zeitraum vom 21. bis 30. September egal wo und spendet pro gefahrenen Kilometer so viel ihr wollt.” Die Spenden können von jedem eigenständig überwiesen werden (Sparkasse im Landkreis Cham, IBAN: DE95 7425 1020 0052 3822 15, BIC: BYLADEM1CHM). „Schickt uns danach einfach ein Foto von euch beim Radfahren und schreibt uns, wie viel Kilometer ihr geradelt und wie viel Geld ihr gespendet habt, damit wir im Nachgang auch Bilanz ziehen können”, freut sich Matthias Walk auf viele tolle Bilder und Nachrichten. Und auch die Firma Spoosty selbst wird die Aktion mit einer Spende unterstützen, kündigt CEO Paetrick Arndt an: „In dem Zeitraum vom 21. bis 30. September spenden wir zehn Euro pro Bestellung in unserem Online-Shop oder beim Verkauf im DEZ vor Ort. Je mehr ihr bestellt, desto mehr spenden wir!”

Sollten am Ende übrigens mehr als 3.000 Euro für die Deutsche Kinderkrebsstiftung zusammenkommen, dann hat das für Jürgen Harvey weitreichende Folgen: Dann muss sein geliebter Bart dran glauben: „Wenn wir so viel Geld einsammeln würden, dann trenne ich mich gern von meinem Bart!“


0 Kommentare