24.08.2020, 12:06 Uhr

Corona-Auflagen Hallenbad in der Gabelsbergerstraße öffnet wieder

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ab Montag, 7. September, hat das Hallenbad in der Gabelsbergerstraße in Regensburg wieder für öffentliche Badegäste geöffnet. Die Schwimmkurse starten am 21. September.

Regensburg. Nach der zunächst corona-bedingten Schließung öffnet das Hallenbad im Kontext der Corona-Pandemie unter hohen Standards zur Gewährleistung der Abstands- und Hygieneregeln nun auch wieder für die Allgemeinheit. Das Konzept zur Wiedereröffnung von das Stadtwerk.Hallenbad berücksichtigt intensiv die allgemein gültigen Regeln in Sachen Abstand und Hygiene und führt zu folgenden Rahmenbedingungen:

Öffnungszeiten

Für die Öffentlichkeit wird das Hallenbad montags bis freitags von 13 bis 17 Uhr geöffnet sein, am Wochenende jeweils von 9 bis 19 Uhr. Unter der Woche findet täglich von 8 bis 12.30 Uhr der Schulbetrieb statt. Abends steht das Hallenbad von Montag bis Freitag den Vereinen von 17.30 bis 21 Uhr zur Verfügung. „Mit dieser Aufteilung versuchen wir allen Ansprüchen gerecht zu werden und möglichst vielen Interessensgruppen das Schwimmen zu ermöglichen“, so Alexander Süß, Betriebsleiter von das Stadtwerk.Bäder.

Besucherzahl

Um die notwendigen Abstands- und Hygieneregeln gewährleisten zu können, muss die gleichzeitige Besucherzahl auch im Hallenbad begrenzt werden. So werden maximal 50 Badegäste gleichzeitig vor Ort sein können. Der Einlass von Kindern unter zwölf Jahren ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen erlaubt.

Eintritt und Tarife

Eintrittskarten für das Hallenbad sind im Gegensatz zu den anderen beiden Bädern des Stadtwerks derzeit nur vor Ort erhältlich. Es gelten die gewohnten Eintrittspreise inklusive sämtlicher Sonder- und Vergünstigungstarife. Die Aufenthaltsdauer im Hallenbad innerhalb der aktuell geltenden Öffnungszeiten ist nicht begrenzt. Jahreskarten-/Halbjahreskartenbesitzer erhalten – sofern es die Maximalbelegung erlaubt – wie gewohnt Zutritt.

Vor Ort wird es im Eingangsbereich und im Bad selbst eine umfangreiche Beschilderung für die Badegäste geben, damit sie sich optimal zurechtfinden können. Alle Verhaltensregeln, unter anderem, dass der Mund-Nase-Schutz bis zu den Umkleiden sowie beim Verlassen des Hallenbades getragen werden muss, werden ausführlich und anschaulich erklärt. Das Dampfbad und das Lehrschwimmbecken müssen bis auf Weiteres geschlossen bleiben. „Wir bitten unsere Gäste eindringlich, sich an die geltenden Regeln und die Anweisungen unseres Personals zu halten. Nur so können wir unseren Teil dazu beitragen, dass das Schwimmen in unseren Bädern auch wirklich sicher ist. Gleichzeitig werden wir natürlich alle Regeln und Modalitäten permanent auf den Prüfstand stellen und ggf. auch Anpassungen vornehmen“, erläutert Stadtwerk-Geschäftsführer Manfred Koller.

Schwimmkurse im Hallenbad werden ab dem 21. September wieder fortgesetzt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.das-stadtwerk-regensburg.de sowie unter der Telefonnummer 0941/ 601-2977.


0 Kommentare