18.03.2020, 12:27 Uhr

Vielfältiges Programm Fußballbezirk Oberpfalz veranstaltet Mitarbeitertagung inklusive Bildungsteil

Bezirks-Vorsitzender Thomas Graml begrüßt alle Anwesenden und wünscht eine erfolgreiche Mitarbeitertagung. Foto: Timmy Joe SchlesingerBezirks-Vorsitzender Thomas Graml begrüßt alle Anwesenden und wünscht eine erfolgreiche Mitarbeitertagung. Foto: Timmy Joe Schlesinger

Spielpläne erstellen, Schiedsrichter einteilen, Ansprechpartner für Vereine sein. Das Aufgabengebiet der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fußballbezirks Oberpfalz ist vielfältig. Um sie dabei bestmöglich unterstützen zu können, veranstaltet der Bayerische Fußball-Verband jährlich eine Mitarbeitertagung. In diesem Jahr bat man alle Funktionäre aus der Oberpfalz nach Bad Gögging.

Oberpfalz. Das Programm beinhaltete neben der Vorstellung der aktuellen Themen des Verbandes durch Vizepräsident Reinhold Baier sowie der neuen Compliance-Richtlinie durch den Vorsitzenden der Prüfungskommission Günther Huber, ebenfalls einen zweitägigen Bildungsteil. „Wir sind stolz, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern solch vielfältige Programmpunkte bieten können“, so Bezirks-Vorsitzender Thomas Graml.

In Zusammenarbeit mit der Kampagne „Pro Amateurfußball“ des Bayerischen Fußball-Verbandes wurden Seminare zu den Themen „Führen mit Persönlichkeit“, „Selbst- und Zeitmanagement“ sowie „Microsoft Office“ angeboten. Dabei griff man auf kompetente Referentinnen und Referenten sowohl aus der freien Wirtschaft, als auch aus der BFV-Zentrale in München zurück. Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle Franziska Dittrich, Elisabeth Martini, Florian Gareis und Wolfgang Hauke.

Für Andreas Stolorz, Mitglied im Ausschuss der Schiedsrichter-Gruppe Weiden, war die Veranstaltung ein voller Erfolg: „Aus meiner Sicht war die Mitarbeitertagung absolut gewinnbringend! Neben den vielen Informationen waren gerade die Workshops sehr lehrreich, sowohl für die Funktionärstätigkeit wie auch für den Beruf.“


0 Kommentare