11.11.2019, 15:07 Uhr

Dank für langjährige Vereinstreue 267 Mitglieder wurden beim Ehrenabend des Alpenvereins Sektion Regensburg ausgezeichnet

(Foto: Therese Wimmer)(Foto: Therese Wimmer)

Am Donnerstag, 7. November, gab es im Spitalgarten in Regensburg für die Regensburger Sektion des Alpenvereins viele Gründe zu jubeln: Insgesamt wurden 267 Mitglieder geehrt, die dem 18.060 Mitglieder-starken Verein seit 25, 40, 50, 60 und sogar sagenhaften 80 Jahren die Treue halten.

REGENSBURG Zu Beginn des Abends begrüßten die zweite Vorsitzende Rita Friedl und stellvertretende Landrätin Maria Scharfenberg die Jubilare, Ehrenmitglieder und Vorsitzenden.

Rita Friedl bedankte sich bei den verdienten Mitgliedern und betonte, dass der Verein ohne den großen Einsatz von Ehrenamtlichen nie so viel leisten könnte. In einem kurzen geschichtlichen Rückblick ging sie auf die bewegte Historie der Regensburger Sektion ein, die im kommenden Jahr ihr 150. Jubiläum feiern wird. Scharfenberg freute sich für den Verein und lobte unter anderem die Jugendarbeit und das Natur- und Klimaschutzengagement der DAV-Sektion Regensburg.

Geehrt wurden eine Jubilarin, die 80 Jahre Mitglied im Verein ist, 13 Mitglieder, die 60 Jahre, 24 Mitglieder, die seit 50 Jahren, 48 Mitglieder, die seit 40 Jahren und 181 Mitglieder, die seit 25 Jahren aktiv mit dabei sind. Die Medaillen wurden überreicht von Rita Friedl und Schatzmeister Joachim Kerschensteiner.

Toni Putz, der über 20 Jahre lang erster Vorsitzender der Regensburger Sektion war, zeigte zwischen den Ehrungen eindrucksvolle Bilder von Touren rund um die neue Regensburger Hütte im Stubaital, von der „Baustelle“ und insbesondere von der Einweihung der Regensburger Hütte. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Geigenmusi „Die 7Gscheitn“.

Weitere Infos finden Interessierte im Internet unter www.alpenverein-regensburg.de.


0 Kommentare