25.10.2019, 19:15 Uhr

Stadt freut sich auf die Zusammenarbeit Continental bleibt Namensgeber für das Fußballstadion der Stadt Regensburg

(Foto: ce)(Foto: ce)

Die Continental Automotive GmbH hat im Sommer 2014 das Namensrecht an dem städtischen Stadion mit Veranstaltungszentrum in der Franz-Josef-Strauß-Allee erhalten. In dem Vertrag wurde Continental das Recht eingeräumt, diesen Vertrag um weitere fünf Jahre bis zum 31. Dezember 2024 zu verlängern. Von diesem Optionsrecht hat Continental fristgerecht Gebrauch gemacht.

REGENSBURG In nichtöffentlicher Sitzung hat der Stadtrat am Donnerstag, 24. Oktober, entschieden, dass die Namensrechte für eine Summe von 500.000 Euro ab 2020 weiter an Continental gehen.

Die Stadt freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Continental als Namensgeber für das Fußballstadion.


0 Kommentare