08.08.2019, 16:00 Uhr

„Meister dahoam“ Laura Massinger und Dr. Julia Rehbein sind Landkreismeister im Reiten

Bei der Siegerehrung: (von links) Wertungsrichter Manfred Fürstberger, Landrätin Tanja Schweiger, Dr. Julia Rehbein (auf „Rekha“), Jennifer Sagmeister und Stephanie Fonfara (Turnierleitung SV Moosham), Claudia Früchtl-Ebner (Sponsorin des Geldpreises), Laura Massinger (auf „Doremi“), Hans Bachsteffel (Vorstand SV Moosham), Schirmherr Christopher Graf von und zu Lerchenfeld, Patrick Eyermann (auf „Wanda“), Bürgermeisterin Angelika Ritt-Frank, Nina Hofmeister und Florian Frisch (auf „Logothetis“). (Foto: Vanessa Coenen)Bei der Siegerehrung: (von links) Wertungsrichter Manfred Fürstberger, Landrätin Tanja Schweiger, Dr. Julia Rehbein (auf „Rekha“), Jennifer Sagmeister und Stephanie Fonfara (Turnierleitung SV Moosham), Claudia Früchtl-Ebner (Sponsorin des Geldpreises), Laura Massinger (auf „Doremi“), Hans Bachsteffel (Vorstand SV Moosham), Schirmherr Christopher Graf von und zu Lerchenfeld, Patrick Eyermann (auf „Wanda“), Bürgermeisterin Angelika Ritt-Frank, Nina Hofmeister und Florian Frisch (auf „Logothetis“). (Foto: Vanessa Coenen)

Im Rahmen des traditionellen Reitturniers in Moosham fand von Freitag, 2. August, bis Sonntag, 4. August, die 21. Landkreismeisterschaft im Springreiten statt. Zum vierten Mal wurde zudem die Landkreismeisterschaft in Dressur ausgetragen.

MOOSHAM Laura Massinger von den Pferdefreunden Wolfsegg sicherte sich auf ihrem Pferd „Doremi“ den Titel in der Dressur und Dr. Julia Rehbein vom RSC Ratisbona wurde auf „Rekha“ Landkreismeisterin im Springreiten.

Landrätin Tanja Schweiger freute sich, dass das professionell durchgeführte Reitturnier nach wie vor seinen familiären Charakter behalten hat. Sie dankte den Verantwortlichen der Reitabteilung des SV Moosham, Stephanie Fonfara und Jennifer Sagmeister, sowie ihren zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, für die Organisation des Turniers. Über 120 Reiterinnen und Reiter waren mit 222 Pferden nach Moosham gekommen, um an den verschiedenen Reiterprüfungen teilzunehmen.

Am Freitag, 2. August, startete das Reitturnier mit den Wettbewerben in Dressur bis Klasse L. Am Samstag und Sonntag folgten die Springprüfungen bis zur Klasse M. Neben den Landkreismeisterschaften, die von Freitag, 2. August, bis Sonntag, 4. August, ausgetragen wurden, fand am Sonntag unter anderem das „Graf von und zu Lerchenfeld Gedächtnisspringen“ statt. Julia Bablick, Manfred Fürstberger und Gabi Popp waren als Wertungsrichter im Einsatz. Für den Parcours zeichneten sich Irene Szekacs und Klaus Scharl verantwortlich. Die Turnierverwaltung lag in den Händen von Matthias Niemczyk von Hippo Electronic aus Straubing.

Ergebnisse der Landkreismeisterschaft im Dressurreiten:

Den ersten Platz belegte Laura Massinger von den Pferdefreunden Wolfsegg auf „Doremi“, den zweiten Platz konnte sich Florian Frisch vom TSG Fuchsenhof auf „Logothetis“ sichern. Den dritten Platz belegte Verena Eder von den Pferdefreunden Wolfsegg auf „Kiringa“, den vierten Platz Simone Kandlbinder vom SV Moosham auf „Adlantus Akira“ und den fünften Platz Julia Dajana Gregan RV Hofgut Einthal auf „Cantares“.

Ergebnisse der Landkreismeisterschaft im Springreiten:

Auf dem ersten Platz lag Dr. Julia Rehbein vom RSC Ratisbona auf „Rekha“. Den zweiten Platz konnte sich Laura Massinger von den Pferdefreunden Wolfsegg auf „Doremi“ sichern. Den dritten Platz belegte Patrick Eyermann vom SV Moosham auf „Wanda“, den vierten Platz Nina Hofmeister vom RSC Ratisbona auf „Corvette“. Auf dem fünften Platz stand Florian Frisch vom TSG Fuchsenhof auf „Logothetis“.


0 Kommentare