08.07.2019, 10:30 Uhr

Für den guten Zweck Zum achten Mal „Kicken für Kids“ – prominent besetztes Fußballturnier zugunsten krebskranker Kinder

Die VKKK-Vorstände Günther Linder, Marcus Mittermeier, Irmgard Scherübl und Prof. Dr. Franz-Josef Helmig freuen sich zusammen mit dem sportlichen Organisator, Markus Liebezeit, und der VKKK-Geschäftsstellenleiterin Theresia Buhl auf Kicken für Kids 2019. (Foto: Christian Omonsky)Die VKKK-Vorstände Günther Linder, Marcus Mittermeier, Irmgard Scherübl und Prof. Dr. Franz-Josef Helmig freuen sich zusammen mit dem sportlichen Organisator, Markus Liebezeit, und der VKKK-Geschäftsstellenleiterin Theresia Buhl auf Kicken für Kids 2019. (Foto: Christian Omonsky)

Acht Mannschaften mehr als letztes Jahr und ein zusätzliches Spielfeld – das Benefiz-Fußballturnier Kicken für Kids wächst weiter. Insgesamt 36 Damen-, Herren- und Kindermannschaften messen sich am Samstag, 13. Juli, im Uni-Sportstadion miteinander. „Und sie spielen hoffentlich wieder eine fünfstellige Spendensumme zugunsten krebskranker Kinder ein“, sagt Prof. Dr. Franz-Josef Helmig, erster Vorsitzender des Vereins zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern (VKKK) e. V., der das Turnier veranstaltet.

REGENSBURG Sein Vorstandskollege, der Schauspieler und Regisseur Marcus Mittermeier, hat für die achte Auflage des Turniers erneut eine ganze Reihe prominenter Fernsehkommissare nach Regensburg gelotst. Bei den Herren tritt zum ersten Mal die Traditionsmannschaft des SSV Jahn Regensburg mit an. Im Damenturnier startet die Nationalmannschaft der Deutschen Post. Der Fußballtag ist eingebettet in ein lustiges Fest für die ganze Familie. Freiwillige Helfer können sich noch jederzeit beim VKKK melden,

Marcus Mittermeier hat seine Kontakte bei verschiedenen Drehterminen genutzt und ausgiebig im Kollegenkreis telefoniert. „Sofern ihre Terminpläne es erlauben, lassen sich meine Schauspieler-Kollegen gerne für die gute Sache vor den Karren spannen“, sagt Mittermeier. So kommen manche der TV-Kommissare nicht zum ersten Mal nach Regensburg. Wiederholungstäter sind Adnan Maral, bekannt unter anderem aus der TV-Serie „Türkisch für Anfänger“, Film- und Theaterschauspieler Friedrich Mücke sowie Kommissar Pascha alias Tim Seyfi.

Zum ersten Mal treten an Matthias Koeberlin, Kommissar in der TV-Reihe „Die Toten von Bodensee“ und Leo Reisinger, der in der Serie „Toni, männlich, Hebamme“ zusammen mit Mittermeier vor der Kamera steht. Die TV-Kommissare laufen beim Turnier zusammen echten Kriminalkommissaren der Regensburger Polizei auf. Und verstärkt durch zwei prominente Ex-Fußballer des FC Bayern München. Mit auf dem Platz stehen Klaus Augenthaler, Weltmeister von 1990, und Hansi Pflügler. „Mit dieser Verstärkung überstehen wir dieses Jahr hoffentlich die Vorrunde“, drückt Mittermeier sich und seinem Team die Daumen.

Markus Liebezeit, der sportliche Organisator bei Kicken für Kids, ist froh, dass im Uni-Sportstadion heuer, der Haupt- und der Nebenplatz zur Verfügung stehen. „Damit können wir auf vier Kleinfeldern parallel spielen – sonst hätten wir das mit 24 Herren-, sechs Damen- und sechs Kindermannschaften zeitlich gar nicht gestemmt“, erklärt Liebezeit. Auf die Traditionsmannschaft des SSV Jahn Regensburg treffen im Herrenturnier neben den Kommissaren einige prominente Firmenmannschaften. „Die ostbayerischen Unternehmen leisten durch wirklich namhafte Startgebühren einen wesentlichen Anteil zum Spendenerlös“, erläutert der Organisator. Komplettiert wird das Starterfeld durch Teams aus dem Umfeld des VKKK. Mit dabei sind die Klinikclowns, Teams des Uniklinikums und der Kinder-Uniklinik sowie Eltern und Kinder aus dem VKKK und aus dem Kinderzentrum St. Vincent. Prominenteste Teilnehmerin im Damenturnier ist die Frauennationalmannschaft der Deutschen Post AG. Dafür, dass alles regelkonform abläuft, sorgt die Kreisschiedsrichtergruppe Regensburg des Bayerischen Fußballverbands um Obmann Peter Langensteiner. Zusammen mit sechs Kollegen wird er die Spiele pfeifen. Physiotherapeut Tobias Lamml kümmert sich am Spielfeldrand um die müden Muskeln der Fußballerinnen und Fußballer. Für medizinische Notfälle steht der Regensburger Orthopäde Dr. Gerhard Ascher bereit.

Rund um die Fußballspiele haben die VKKK-Vorstände Irmgard Scherübl und Günther Lindner ein buntes Kinder- und Familienfest auf die Beine gestellt, zu dessen Erfolg zahlreiche Spender und Sponsoren beitragen. Die Firmengruppe Wolf, Schwandorf, und die Brauerei Arco Bräu spenden Grillspezialitäten, Pommes und Getränke. Feinkost Rehorik baut für den guten Zweck eine Kaffeebar auf. An Grill und Ausschank stehen freiwillige Helfer des VKKK. Der gesamte Verkaufserlös fließt aufs Spendenkonto.

Höhepunkt des Rahmenprogramms ist gegen 13.30 Uhr eine Benefizversteigerung. Der Sprecher des Diözesan-Caritasverbands Regensburg, Harry Landauer, gibt den Auktionator. Unter anderem hat er vier Eintrittskarten für Bundesligaspiele des FC Bayern München in der Allianz-Arena im Angebot.

Zauberclown Emma gibt gegen 14 Uhr eine Show und begleitet den ganzen Tag mit Luftballonmodellage. Die Friseure von LaufSteg36 bringen einen historischen Friseurstuhl mit und schneiden den Besuchern gegen eine Spende die Haare. Neu im Rahmenprogramm sind Bücherls Modelleisenbahn-Rundfahrten und das Bulli-Studio, in dem sich lustige Selfies inszenieren lassen. Speziell für Kinder gibt’s ein Glücksrad mit tollen Preisen, eine Riesenhüpfburg des Hüpfburgenparadieses Oberpfalz, Kinderschminken und jede Menge weitere Spiele.

Anstoß für das Turnier ist in der Universitäts-Sportanlage, Am Biopark 12 in Regensburg um 9 Uhr. Während des Vormittags laufen parallel auf vier Kleinfeldern die Vorrunden im Herren-, Damen- und Kinderturnier. Siegerehrung des Kinder- und des Damenturniers ist gegen 13.30 Uhr. Ab 14 Uhr stehen die Finalspiele der Herren auf dem Programm. Der Tag endet gegen 15.30 Uhr mit der Siegerehrung des Herrenturniers.


0 Kommentare