05.06.2019, 15:06 Uhr

Zur Sicherheit der Athleten Kallmünzer Sparkassentriathlon macht Straßensperrungen nötig

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Aufgrund des Kallmünzer Sparkassentriathlons kommt es am Samstag, 8. Juni, in und um Kallmünz zu Verkehrsbehinderungen. Zur Sicherheit der Triathletinnen und Triathleten sowie der Verkehrsteilnehmer sind wegen des Radrennens Straßen voll beziehungsweise teilweise gesperrt.

KALLMÜNZ Die Radstrecke führt aus Kallmünz über die Vilsgasse auf die Staatsstraße 2165 (Verbindungsstraße Kallmünz – Amberg) bis nach Dietldorf. Die Staatsstraße 2165 ist von Kallmünz in Richtung Dietldorf einseitig gesperrt. Weiter geht es über die Gemeindeverbindungsstraße nach Burglengenfeld. Diese Gemeindeverbindungsstraße von Dietldorf nach Burglengenfeld ist komplett für den Verkehr gesperrt.

Von Burglengenfeld führt die Radstrecke dann über die Kreisstraße SAD7 in Richtung Kallmünz. Die Straßenverbindung zwischen Burglengenfeld und Kallmünz ist gesperrt. Aus Eich, See und Mossendorf ist die Wegfahrt in Richtung Burglengenfeld möglich. Ausweichmöglichkeit besteht über die Westumgehung von Burglengenfeld zur Staatsstraße 2235 nach Kallmünz. Bei Eich (Zwischenverbindung zur zweiten Radrunde) führt die Strecke weiter auf die Kreisstraße R36 zur Staatsstraße 2165. Dieser Bereich der Kreisstraße ist vollständig gesperrt. Die Sperrmaßnahmen dauern voraussichtlich von 14 bis 16.30 Uhr.


0 Kommentare