23.01.2019, 10:36 Uhr

Spannende Spiele 3. Sport Hartl Cup der Regensburger Turnerschaft

(Foto: Regensburger Turnerschaft)(Foto: Regensburger Turnerschaft)

Am Samstag, 19. Januar, fand die dritte Auflage des Sport Hartl Cup für die Herren statt. Acht Mannschaften spielten in zwei Vorrundengruppen mit jeweils vier Mannschaften. Gespielt wurde nach den alten Hallen-Regeln des Bayrischen Fußball Verband mit Bande links und rechts.

REGENSBURG Jede Spielzeit betrug ein Mal 14 Minuten. Die Begrüßung fand um 15.50 Uhr statt. Der 2. Abteilungsleiter Fußball, Matthias Balanowski, begrüßte die Mannschaften und die beiden Schiedsrichter Maximilian Baier und Adrian Söchig. In der Gruppe A spielten TS Regensburg, Futsal Club Regensburg, FC Maxhütte-Haidhof und SG Walhalla. In der Gruppe B spielten TSV Nittenau, SSV Köfering, TV Barbing und SV Türk Genclik Regensburg

Spielergebnisse:

A: TS Regensburg : FC Maxhütte-Haidhof 9:0

B: TSV Nittenau : TV Barbing 3:1

A: Futsal Club Regensburg : SG Walhalla 1:6

B: SSV Köfering : SV Türk Genclik Regensburg 2:2

A: TS Regensburg : Futsal Club Regensburg 4:2

B: TSV Nittenau : SSV Köfering 5:1

A: FC Maxhütte-Haidhof : SG Walhalla 2:6

B TV Barbing : SV Türk Genclik Regensburg 6:0

A: SG Walhalla : TS Regensburg 4:3

B: SV Türk Genclik Regensburg : TSV Nittenau 2:3

A: FC Maxhütte-Haidhof : Futsal Club Regensburg 2:4

B: TV Barbing : SSV Köfering 4:0

1 Halfinale:

TSV Nittenau : TS Regensburg 4:0

2 Halfinale:

SG Walhalla : TV Baring 4:0

Spiel um Platz 7:

FC Maxhütte-Haidhof : SSV Köfering 5:2

Spiel um Platz 5:

Futsal Club Regensburg : SV Türk Genclik Regensburg 5:0

Spiel um Platz 3:

TS Regensburg : TV Barbing 1:4

Finale:

TSV Nittenau : SG Walhalla 3:6

Im Anschluss an die Finalspiele fand in der Halle die Siegerehrung statt. Matthias Balanowski bedankte sich bei allen Helfern die beim Aufbau und Verkauf mit geholfen haben. Besonders bei Gerhard Modes dem 1. Abteilungsleiter Fußball, bei Thomas Handel dem Trainer der 1. Mannschaft und seiner Tochter Julia. Sowie bei den Spielern der B-Jugend, Marouan Touati und Ghazwan Salam Jendi, die jeweils die Turnleitung übernommen haben. Matthias Balanowski erwähnte außerdem noch, dass sein Verein, die Regensburger Turnerschaft, für alle Mannschaft die sich im Spielbetrieb befinden, ein Turnier ausrichtet. Dies machen leider nur sehr wenige Vereine in der Stadt und im Landkreis. Hier gilt sein Dank auch der Geschäftsstelle der RT und dem Sportamt der Stadt Regensburg.

Der Zusammenhalt innerhalb der Fußballabteilung ist sensationell, wie man beim Aufbau und Saubermachen gesehen hat. Zur Preisverleihung kam Franziska Hartel und übergab die Preise. Es gab Bälle für alle Teilnehmer und für die Fanalteilnehmer Einkaufgutscheine im Wert von 100 Euro sowie 250 Euro für den Turniersieger. Turniersieger war zum dritten Mal hintereinander die SG Walhalla. Zusätzlich erhielten sie noch einen Wanderpokal den der Geschäftsinhaber Christian Hartel sponserte.


0 Kommentare