02.08.2018, 11:58 Uhr

Fach- und Methodenkompetenz Vertrag verlängert – Co-Trainer Mersad Selimbegovic bleibt dem Jahn langfristig erhalten

(Foto: SSV Jahn)(Foto: SSV Jahn)

Seit 2006 ist Mersad Selimbegovic in unterschiedlichen Funktionen für den SSV Jahn tätig. Nun verlängert der 36-Jährige seinen Vertrag bis 2022. Selimbegovic bleibt in Personalunion Co-Trainer von Achim Beierlorzer und Koordinator für den Übergangsbereich des Jahn Nachwuchsleistungszentrums Jahnschmiede.

REGENSBURG Jahn Profi, Co-Trainer U21, Chef-Trainer U19, Koordinator Übergangsbereich Jahnschmiede und Co-Trainer Profis. Mersad Selimbegovic übernahm in über zehn Jahren beim SSV Jahn schon in vielerlei Hinsicht Verantwortung im sportlichen Bereich. Nun verlängert der frühere Innenverteidiger seinen Vertrag ein weiteres Mal langfristig. Ein wichtiger Schritt, wie Geschäftsführer Profifußball und Vorstand Nachwuchsfußball Christian Keller betont: „Mersad ist ein absoluter Glücksfall für den SSV Jahn. Mehr an Identifikation, Herzblut und Engagement als Mersad für den SSV Jahn einbringt, ist nicht möglich. Hinzu kommt seine große Fach- und Methodenkompetenz sowie seine integre Persönlichkeit. Ich bin deshalb sehr froh, dass Mersad dem Jahn auch in den nächsten Jahren erhalten bleibt.“

Zwischen 2006 und 2012 absolvierte Mersad Selimbegovic in seiner Zeit als Jahn Profi 99 Pflichtspiele für den SSV. Aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen musste er seine Karriere nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga frühzeitig beenden. Selimbegovic absolvierte eine berufliche Umschulung zum Industriemechaniker, übernahm parallel zu Arbeit und Berufsschule aber auch bereits mehr und mehr Verantwortung in der Jahnschmiede. Als Co-Trainer von Ilija Dzepina in der U21 sowie als Koordinator des Übergangsbereichs der Jahnschmiede (seit Anfang 2016) brachte er sich zunächst ausschließlich im Jahn Nachwuchsleistungszentrum ein. Seit 2017 vereint er die Stellen des Koordinators des Übergangsbereichs sowie des Co-Trainers der Jahn Profis. Beide Funktionen behält Selimbegovic weiterhin, wodurch eine enge Verzahnung zwischen Nachwuchsleistungszentrum und Jahn Profis sichergestellt wird. Parallel absolviert Mersad Selimbegovic aktuell die Ausbildung zur UEFA Pro-Lizenz (gleichwertig mit dem „Fußballlehrer“ des DFB) beim Fußballverband von Bosnien & Herzegowina, die er voraussichtlich plangemäß bis Ende des Jahres abschließen wird.

„Für mich sprach ganz viel dafür und nichts dagegen, meinen Vertrag beim Jahn langfristig zu verlängern. Die Zusammenarbeit im Profitrainerteam und insbesondere mit Achim Beierlorzer macht mir große Freude und auch in der Jahnschmiede warten noch viele Herausforderungen auf uns. Dementsprechend freue ich mich auf die nächsten Jahre“, so Mersad Selimbegovic nach seiner Vertragsunterschrift. „Wie sehr mir der SSV Jahn in meiner intensiven Zeit hier ans Herz gewachsen ist, ist schwer mit Worten zu beschreiben. Ich bin einfach glücklich, ein Teil der positiven Entwicklung sein zu dürfen, die unser Club gerade nimmt. Daran will ich in meinen verschiedenen Funktionen weiter mitarbeiten.“


0 Kommentare