11.07.2018, 10:51 Uhr

Nächstes Spiel am Sonntag Regensburg Royals unterliegen den Rosenheim Rebels mit 7:42

(Foto: Regensburg Royals)(Foto: Regensburg Royals)

Die Regensburg Royals haben Ihr Spiel gegen die Rosenheim Rebels mit 7:42

REGENSBURG Zu Beginn des Spiels sah alles noch sehr gut aus, beide Mannschaften waren hoch motiviert. Die Rebels legten im ersten Quarter mit einem Touchdown vor, doch die Regensburger zogen gleich zu Beginn des zweiten Quarters zum Gleichstand nach.Danach musste das Spiel, aufgrund einer schweren Schiedsrichterverletzung, für längere Zeit unterbrochen werden. Sichtlich erschrocken und irritiert fanden die Regensburger von da an nicht mehr ins Spiel zurück. In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff ging es Schlag auf Schlag, sowohl die Royals Offense als auch die Defense machten viele Fehler. Diese nutzten die Rosenheimer natürlich und zogen vor der Halbzeit mit einem Punktestand von 35:7 davon. Nach der Halbzeitpause, spielten die Regensburger wieder konzentrierter, doch gelang ihnen kein flüssiger Spielaufbau mehr. So war es ihnen auch nicht mehr möglich Punkte aufzuholen. Die Rebels konnten noch einmal nach einem gelungenen Laufspielzug punkten zum Spielendstand 42:7.

Nun heißt es für die Regensburg Royals, schnell die Fehler aufzuarbeiten, denn bereits kommenden Sonntag steht das nächste Auswärtsspiel in Cham an, bevor man am 22.07 den ungeschlagenen Tabellenführer, die Allgäu Comets, zu Hause empfängt.


0 Kommentare