12.05.2018, 20:28 Uhr

Regensburg hatte spielfrei Damen-Tennisbundesliga bleibt spannend

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Der dritte Spieltag der Damen-Tennisbundesliga am Samstag, 12. Mai, hat wieder die Ausgeglichenheit der Liga gezeigt. In allen Begegnungen war es spannend bis zum Schluss. Das Eckert-Tennis-Team aus Regensburg hatte spielfrei.

REGENSBURG Beim Spiel Club an der Alster gegen den TC Karlsruhe Rüppurr stand es nach offenen Einzelbegegnungen 3:3. Die Doppel konnte Karlsruhe dann jedoch alle gewinnen, sodass bei dieser Begegnung das „glatteste“ Gesamtergebnis mit 6:3 für Karlsruhe herauskam. Damit führt Karlsruhe die Tabelle nach 3 Siegen an. Hamburg dagegen ist momentan nach zwei Niederlagen Schlusslicht.

Fast nur mit Baldrian war es bei dem Spiel Ludwigshafen gegen Stuttgart für die Zuschauer zu ertragen. Gleich vier Einzel wurden im Match Tiebreak entschieden und das dann auch noch zweimal mit 12:10 und einmal mit 13:11. Immerhin war es so, dass für jeden der Teams zwei Siege heraussprangen. In einer sehr ausgeglichenen Begegnung stand es nach den Einzeln 3:3. In den Doppeln konnten die Stuttgarterinnen ihre Erfahrung etwas besser herausspielen und siegten im zweiten und dritten Doppel in zwei Sätzen. Einzig das erste Doppel konnte Ludwigshafen gewinnen, die nun schon die zweite, denkbar knappe, 5:4 Niederlage einstecken mussten.

Einen weiteren Krimi gab es beim TK BW Aachen gegen DTV Hannover zu sehen. Auch hier schenkten sich die Teams nichts und natürlich ein ausgeglichenes 3:3 nach den Einzeln. In den Doppeln kam es dann zum Showdown. Zunächst gewann Aachen recht schnell das Doppel und ging in Führung, doch in den anderen beiden Begegnungen sah es zunächst besser für Hannover aus, die auch auf 4:4 ausglichen. Im entscheidenden Doppel gab es eine Aufholjagd der Aachenerinnen, die sich in den Match Tiebreak retten konnten. Doch in diesem hatte Hannover am Ende mit 10:7 die Nase knapp vorne. 5:4 für die Gäste aus Niedersachsen. Beide Teams haben bislang damit zwei Siege und nehmen erst einmal Tabellenplatz 2 und 3 ein.

Weiter geht es am Freitag, 18. Mai um 13 Uhr.


0 Kommentare