23.04.2018, 19:21 Uhr

Baseball Legionäre gegen Ulm Falcons – Kantersieg und unnötige Niederlage

Für die Legionäre gab es nach der Niederlage im Ulm Redebedarf. (Foto: Walter Keller/catchthefever.de)Für die Legionäre gab es nach der Niederlage im Ulm Redebedarf. (Foto: Walter Keller/catchthefever.de)

Nach den bisher starken Auftritten in der 1. Baseball-Bundesliga fuhren die Legionäre aus Regensburg selbstbewusst zu den Ulm Falcons. Im ersten Spiel des Tages durften die Regensburger mit 21:1 einen Kantersieg feiern. In der anschließenden zweiten Partie leisteten sich die Mannen von Trainer Kai Gronauer jedoch ein einziges schwaches Inning, was ihnen letztlich eine 7:10-Niederlage einbrachte.

REGENSBURG Mit 5:3-Siegen stehen die Oberpfälzer aber weiterhin punktgleich mit den Mainz Athletics auf Rang zwei. „Das zweite Spiel war schon sehr enttäuschend“, bringt es Kai Gronauer schnell auf den Punkt. „Sicherlich hatte Bill Greenfield nicht seinen besten Tag, aber in der Offensive haben wir nicht die Leistung gezeigt, zu der wir fähig sind.“

Heimspiele gegen die Saarlouis Hornets

Am Wochenende treffen die Buchbinder Legionäre als nächstes zu Hause auf die Saarlouis Hornets. Gespielt wird in der Armin-Wolf-Arena am Samstag um 19 Uhr sowie am Sonntag um 14 Uhr. „Von Saarlouis erwarte ich ähnliche Gegenwehr wie in Ulm, wir dürfen uns nicht mehr so viele Fehler erlauben“, mahnt Gronauer. Die Saarländer haben 2:6-Siege auf ihrem Konto, konnten zuletzt aber Tabellenführer Heidenheim gehörig ärgern und verloren nach einer 12:9-Führung nach fünf Innings jedoch am Ende noch mit 12:16.

Baseball-Damen weiter im Siegesrausch

Am Sonntag bezwangen die Baseball-Damen der Buchbinder Legionäre In zwei sehr spannenden Spielen mit 8:6 und 9:7 den letztjährigen Südmeister, die München-Haar Disciples. Die Regensburgerinnen bleiben somit weiterhin ungeschlagen und rangieren punktgleich mit den Stuttgart Reds auf dem 1. Platz der Bundesliga Süd. Für die Damen II gab es in der Bayernliga mit 4:16 und 9:16 gegen Freising Grizzlies II zwei Niederlagen.

Die Herren II erzielten bei den Ingolstadt Schanzernam zweiten Spieltag den zweiten Doppelerfolg der Saison. Die Schützlinge von Trainer Stefan Müller siegten mit 11:1 und 34:6. Die Herren III feierten bei ihrer Heimpremiere in der Bayernliga Nord mit 12:10 und 12:2 zwei Siegen. Die Herren IV kamen bei den Laub Raiders mit 11:10 und 11:1 zu zwei Derbysiegen. Dagegen mussten die Herren V zu Hause gegen sie SG Rosenheim/Bad Aibling mit 6:19 und 0:14 zwei Niederlagen einstecken.

Das Schüler Livepitch-Team I gewann bei den Freising Grizzlies mit 17:0 und 19:6. Team II unterlag bei der SG Eismannsberg/Unterwurmbach mit 6:19. Das Schüler Coach Pitch-Team verlor gegen die Freising Grizzlies mit 5:18 und 9:18. Die Kinder-Teeballer hatten im Dreierturnier gegen die Freising Grizzlies (12:17) und gegen die Gauting Indians (6:17) ebenfalls kein Glück.


0 Kommentare