03.03.2018, 09:08 Uhr

Doppelter Spaß beim Se(e)hlauf Hunde sind tolle Partner – auch auf einer sechs Kilometer langen Laufstrecke

Matthias Koder erreichte beim „Akademie Hund“-Lauf 2017 mit Hundedame Leni als Erster das Ziel. (Foto: Lukas Pokorny)Matthias Koder erreichte beim „Akademie Hund“-Lauf 2017 mit Hundedame Leni als Erster das Ziel. (Foto: Lukas Pokorny)

Der sechs Kilometer lange Lauf soll zeigen, dass Hunde tolle Partner sind

NEUTRAUBLING Laufen ist ein toller Sport und tut Körper und Seele gut. Gemeinsam mit dem eigenen Hund macht es gleich doppelt so viel Spaß. Hund und Herrchen bekommen Bewegung, frische Luft und verbringen auch noch gemeinsam Zeit. Die Hundeschule „Akademie Hund“ verfolgt mit dem Lauf für Hund und Herrchen ein ganz besonderes Ziel. Sie wollen ein Zeichen setzen und zeigen, dass Hunde tolle Partner sind – bei jeder Gelegenheit.

Der sechs Kilometer lange „Akademie Hund“-Lauf ist auf 20 Teilnehmerpaare begrenzt. Anmelden kann man sich im Internet unter www.akademie-hund.de.. Start ist am Sonntag, 22. April, um 11.50 Uhr in der Waldenburger Straße in Neutraubling, Treffpunkt ist um 11.30 Uhr. Es erfolgt keine offizielle Zeitmessung. Eine Eigenmessung durch eine Großuhr im Zielbereich ist möglich. Der komplette Erlös der Veranstaltung geht wie jedes Jahr an soziale Projekte.

Um am „Akademie Hund“-Lauf teilzunehmen zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden. Natürlich muss der Hund körperlich gesund sein und eine Laufstrecke von sechs Kilometern bewältigen können.

Ein Qualifizierungslauf ist Pflicht

Es ist wichtig, dass der Hund sein Herrchen schon das ein oder andere Mal beim Laufen begleitet hat und dass er im Umgang mit Menschen und größeren Menschenmengen sicher ist. Das Laufen mit Leine am Halsband ist nicht gestattet, der Hund braucht ein Geschirr. Eine Voraussetzung um beim Se(e)hlauf an den Start gehen zu können, ist außerdem, dass Läufer und Hund an einem der Qualifizierungsläufe teilgenommen haben. Die Qualifizierungsläufe finden am Freitag, 16. März, am Montag, 19. März, und am Donnerstag, 29. März, jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Hundeschule „Akademie Hund“ in der Sudetendeutschen Straße 55 in Regensburg statt.

Bei den Qualifizierungsläufen wird eine gemeinsame Laufrunde in der Gruppe gedreht. Anschließend werden natürlich die Regeln besprochen, wie zum Beispiel, dass die Hunde an der Leine keinen Kontakt zueinander haben dürfen, damit es keinen Leinensalat gibt. Außerdem werden danach noch gemeinsame Dehn- und Massageübungen gemacht, damit es Hund und Mensch auch wirklich richtig gut geht.


0 Kommentare