24.02.2018, 08:44 Uhr

Sanierung Derzeit leider erfolglose Eisbären brillieren dafür als Werbe-Ikonen in der Fußgängerzone

Auch in diesem Jahr begleiten wieder verschiedene Aktionen das Baustellenjahr in der Zentralen Fußgängerzone. Gleich zu Beginn der Arbeiten in der Viereimergasse und der Königsstraße trafen sich Fans der Regensburger Eisbären zu einer, im wahrsten Sinne des Wortes, coolen Autogrammstunde im Sanierungsgebiet. (Foto: Ferstl)Auch in diesem Jahr begleiten wieder verschiedene Aktionen das Baustellenjahr in der Zentralen Fußgängerzone. Gleich zu Beginn der Arbeiten in der Viereimergasse und der Königsstraße trafen sich Fans der Regensburger Eisbären zu einer, im wahrsten Sinne des Wortes, coolen Autogrammstunde im Sanierungsgebiet. (Foto: Ferstl)

Die Eisbären haben im Moment leider keinen Lauf. Aber auch wenn der sportliche Erfolg ausbleibt, glänzen die Eishockey-Spieler in der Fußgängerzone. Dort wirbt die Stadt um Verständnis für die Sanierungsmaßnahmen, die andauern.

REGENSBURG Auch in diesem Jahr begleiten wieder verschiedene Aktionen das Baustellenjahr in der Zentralen Fußgängerzone. Gleich zu Beginn der Arbeiten in der Viereimergasse und der Königsstraße trafen sich Fans der Regensburger Eisbären zu einer, im wahrsten Sinne des Wortes, coolen Autogrammstunde im Sanierungsgebiet.

Einige Profis des Eishockey-Drittligisten gaben am Donnerstag, 22. Februar, zwei Stunden lang bei klirrender Kälte in der Viereimergasse Autogramme. Die Fans konnten sich außerdem in einer Fotobox mit den Spielern fotografieren lassen. An den Ständen von Gut Löweneck und Segafredo gab es Grill- und Kaffeespezialitäten.

Die Aktion war die erste eines abwechslungsreichen Kultur- und Aktionsprogramms im Rahmen der diesjährigen Arbeiten zur Altstadtsanierung.

Die Regensburger Fußgängerzone wird in drei Bauabschnitten zwischen 2017 und 2019 umfassend saniert und so für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für alle Besucher aufgewertet.

Bereits im vergangenen Jahr sanierte die Stadt die Drei-Helm-Gasse, die Pfauengasse und die Weiße-Lilien-Gasse. Im aktuellen Bauabschnitt folgen die Sanierungsarbeiten der Königsstraße und der Viereimergasse inklusive Brunnen. Im kommenden Jahr werden abschließend die Schwarze-Bären-Straße und der südliche Teil der Kapellengasse neu gestaltet.

Ursprünglich waren vier Jahre für die Sanierung eingeplant. Bereits im ersten Jahr der Sanierung konnte jedoch wegen des positiven Baufortschritts ein ganzes Sanierungsjahr eigespart werden.


0 Kommentare