27.11.2017, 15:19 Uhr

„Großartige Zusammenarbeit „ Vor laufender Kamera – Niki Lauda erklärt Rücktritt als TV-Experte

Niki Lauda beendet seine Karriere bei RTL als Formel 1-Experte. (Foto:  MG RTL D/Lukas Gorys)Niki Lauda beendet seine Karriere bei RTL als Formel 1-Experte. (Foto: MG RTL D/Lukas Gorys)

Unmittelbar nach dem Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi hat Niki Lauda im Rahmen der RTL-Übertragung vor laufender Kamera seinen Rücktritt als TV-Experte erklärt. Er habe „eine persönliche Entscheidung“ getroffen, sagte der 67-Jährige am Sonntagnachmittag im Nachlauf zum Rennen.

DEUTSCHLAND RTL-Sportchef Manfred Loppe: „Niki ist sich mit diesem Ausstieg wieder einmal treu geblieben. Er hat für sich eine Entscheidung getroffen und diese kurz und knapp verkündet. Das müssen wir respektieren. Heute ziehen wir das Kapperl vor ihm und bedanken uns für mehr als zwei Jahrzehnte großartiger Zusammenarbeit.“

RTL-Moderator Florian König: „Mit dieser Live-Ankündigung hat mich Niki komplett auf dem falschen Fuß erwischt. So überrascht ich bin, so dankbar bin ich ihm für eine unglaublich tolle gemeinsame Zeit. Ich habe ihn nicht nur als Motorsportlegende, sondern auch als eine absolute Ausnahmepersönlichkeit geschätzt.“

Der dreimalige Formel 1-Weltmeister war 1995 zu RTL gestoßen und hatte seitdem als Experte die Rennen für ein Millionenpublikum analysiert.


0 Kommentare