24.05.2018, 22:58 Uhr

Spiele unter Freunden Erfolgreiche Passauer bei den Deutschen DJK-Meisterschaften in Meppen

Die Sportlerinnen und Sportler der LG Passau mit DJK-Leichtathletik-Fachwart Siegfried Kapfer (kniend 1. v. links) im Meppener Stadion „Helter Damm“. (Foto: LG Passau)Die Sportlerinnen und Sportler der LG Passau mit DJK-Leichtathletik-Fachwart Siegfried Kapfer (kniend 1. v. links) im Meppener Stadion „Helter Damm“. (Foto: LG Passau)

Unter dem Motto „Spiele unter Freunden“ ging in der 35.000-Einwohner-Kreisstadt Meppen im Emsland (Niedersachsen) das 18. DJK-Bundessportfest, die Deutschen Meisterschaften des katholischen Sportverbandes DJK (Deutsche Jugendkraft), das nur alle vier Jahre stattfindet, über die Bühne.

PASSAU Bei hochsommerlichen Verhältnissen konnte der ausrichtende DJK-Diözesanverband Osnabrück dazu aus rund 1.200 DJK-Vereinen mit etwa 530.000 Mitgliedern über 3.000 Sportlerinnen und Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet, die in 18 Sportarten gegeneinander antraten, willkommen heißen.

Mit dabei 23 Sportlerinnen und Sportler der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau, die unter der Leitung des Passauer DJK-Diözesanfachwarts (Leichtathletik) und Stadtrates Siegfried Kapfer die Anreise über knapp 800 Kilometer und fast neun Stunden Fahrtdauer in drei Kleinbussen bewältigten.

Die Leichtathleten bestritten ihre Wettkämpfe, verteilt über zwei Tage, im Meppener Leichtathletik-Stadion „Helter Damm“ und erkämpften dabei eine ganze Flut von Medaillen, Top-Platzierungen und persönlichen Bestleistungen. 15 Medaillen, davon einmal Gold, fünfmal Silber und neunmal Bronze, standen am Schluss im Medaillenspiegel.

So erkämpfte sich in der Schülerklasse M 15 Felix Proschek über 800 m Bronze und zusam-men mit Jakob Saam, Florian Freislederer Silber mit der 4x100-m-Staffel! In der Besetzung Elias Schubert, Florian Freislederer und Felix Proschek gab es zudem Silber über 3x1000 m! Lorenz Galla wurde mit neuer persönlicher Bestleistung Dritter im Weitsprung der Männlichen Jugend U 18. Die Silbermedaille sicherte sich Laurenz Kieninger über 400 m der Männlichen Jugend U 20! Gold und den Titel eines Deutscher DJK-Bundesmeisters holte sich Markus Weinert in der Männlichen Jugend U 20!

Marcel Pangerl und Christian Teibrich wurden über 1.500 m der Männer mit Silber und Bronze dekoriert! Über 4x400 m der Männer erkämpften sich Laurenz Kieninger, Marcel Pangerl, Tobias Kapfer und Markus Weinert Bronze!

Das Silber-Quartett der Frauen über 4x400 m (von rechts) Dilara Seidenschwarz, Jana Vogel, Anne Schregle und Lisa Fraunhofer. (Foto: LG Passau)

Mit neuer persönlicher Bestleitung holte sich Dilara Seidenschwarz über 100 m der Weiblichen Jugend U 18 Bronze; über 200 m sicherte sie sich ebenfalls die Bronzemedaille. Jeweils Bronze auch für Lisa Fraunhofer über 5.000 m der Frauen und Nicole Weikl über 1.500 m der Frauen.

Über Silber und die DJK-Vizemeisterschaft über 4x400 m der Frauen durfte sich das LG-Quartett Dilara Seidenschwarz, Anne Schregle, Lisa Fraunhofer und Jana Vogel freuen. Aufgrund ihrer Leistungen wurde Dilara Seidenschwarz für die FISEC-FICEP-Sommerspiele, die Europameisterschaften der kirchlichen Sportverbände, nominiert, die heuer vom 14. bis 20. Juli im belgischen Genk ausgetragen werden und an denen etwa 800 Sportlerinnen und Sportler aus 18 Nationen in sieben Sportarten antreten.

Aufgrund ihres sportlichen Engagements hatten die Passauer Teilnehmer leider nur wenig oder überhaupt keine Gelegenheit an der Vielzahl der in der Meppener Innenstadt angebotenen DJK-Aktivitäten teilzunehmen oder bei den anderen Sport-Events zuzuschauen.

Das komplette Leichtathletik-Team konnte jedoch am Pfingst-Samstagabend auf der sogenannten Schülerwiese in Meppen an einem Feldgottesdienst teilnehmen, bei der Weihbischof Jörg Michael Peters aus dem Bistum Trier das Thema Begegnungen in den Mittelpunkt seiner Predigt stellte und das DJK-Bundessportfest als wirkliches Begegnungsereignis lobte.


0 Kommentare