25.10.2018, 09:22 Uhr

Trainingsvarianten ausprobiert Karate-Freundschaftstraining mit bayerischer Meisterschaft

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

Die Karate-Absteilung des TSV Neumarkt St. Veit veranstaltete/lud bei sonnigem Herbstwetter ein Freundschaftstraining und eine bayerische Nachwuchsmeisterschaft in Kumite, Kata und Kata-Mannschaft.

NEUMARKT-ST. VEIT Dojo-Leiter Hans Brieschenk (4.ter DAN) und Abteilungsleiter Karate des TSV Neumarkt St. Veit, Günther Wagner (1. DAN), konnten rund 50 Teilnehmer und zudem auch interessierte Gäste begrüßen.

 

Teilgenommen haben Karateka aus dem Dojo Masamune in Neumarkt St. Veit, dem Dojo Lembukan in Simbach, dem Dojo Sakamoto Burghausen und dem Dojo Kiyomasa, Neuburg an der Donau.

 

Alle Gürtelfarben und alle Altersgruppen waren vertreten, die Sporthalle der Mittelschule bot gerade ausreichend Platz für das Freundschaftstraining am Vormittag, das in drei Gruppen durchgeführt wurde. Die Trainer aus Simbach, Marcus Ebertseder (2. DAN), Hans Brieschenk, Neumarkt St. Veit, und Hans-Peter Lechner (2. DAN) Burghausen wechselten sich in der Trainingsleitung ab, so daß alle Karatekas unterschiedliche Trainingsformen kennenlernen konnten.

 

So konnten Trainingsvarianten ausprobiert und Freundschaften geknüpft und vertieft werden. Die Mitglieder des Dojo Masamune Neumarkt St. Veit planen bereits jetzt ihre Teilnahme an Lehrgängen von anderen Dojos.

 

Am Nachmittag wurden dann die Wettbewerbe der Bayerischen Nachwuchsmeisterschaften durchgeführt. Insgesamt haben sich 36 Jugendliche und Erwachsene beteiligt, davon 3 aus Neumarkt St. Veit.

Die Gelbgurte Veronika Eisenreich und Sofia Kühn traten gegen die Gurthöhere an und haben eine, für ihren Ausbildungsstand hervorragende Leistung gezeigt, wenngleich ihre Wettkampfgegner aufgrund des fortgeschrittenen Ausbildungsstandes den Wettbewerb für sich entscheiden konnten.

Philipp Döring musste sich in der Disziplin Kata Kinder durch ein sehr knappes Ergebnis auf den vierten Platz geschlagen geben dafür aber in der Disziplin Kumite Kinder einen klaren zweiten Platz errang.

Bei den Pokalen ergaben sich folgende Ergebnisse.

In der Disziplin Kumite Kinder:

1er Platz Bernard Lorena (Simbach) 2er Platz Döring Philipp (Neumarkt) 3er Platz Pezic Lucia (Neuburg)

 

In der Disziplin Kumite Jugendliche:

1er Platz Wöltje Hannah (Burghausen) 2er Platz Bauer Birgit (Burghausen) 3er Platz Wöltje Alina (Burghausen)

 

In der Disziplin Kumite Erwachsene:

1er Platz Ober Lena (Burghausen) 2er Platz Kreitmeier Michael (Neuburg) 3er Platz Stumpf Hans-Jörg (Neuburg)

 

In der Disziplin Kata Kinder:

1er Platz Bernard Lorena (Simbach) 2er Platz Pezic Lorena (Neuburg) 3er Platz Bischoff Adrian (Burghausen)

 

In der Disziplin Kata Jugendliche:

1er Platz Bauer Birgit (Burghausen) 2er Platz Wöltje Hannah (Burghausen) 3er Platz Wöltje Alina (Burghausen)

 

In der Disziplin Kata Erwachsene:

1er Platz Ober Lena (Burghausen) 2er Platz Kreitmeier Michael (Neuburg) 3er Platz Stumpf Hans-Jörg (Neuburg)

Bei der Disziplin Kata-Mannschaft waren 4 Mannschaften gemeldet, es musste 2 Mannschaften gestrichen werden da in jeder Gruppe ein Mitglied wegen Krankheit ausfiel.

Diese Kategorie wurde trotzdem durchgeführt.

1er Platz ging an Burghausen mit den Startern Wöltje Alina, Wöltje Hannah. Bauer Birgit

2er Platzging an Simbach mit den Startern Bernard Lorena, Bernard Romina, Nußbaumer Nina

 

Zum Ende der Veranstaltung bedankte der Dojoleiter Hans Brieschenk allen Teilnehmern für die Teilnahme des Freundschaftstrainings und beglückwünschte die Gewinner der Meisterschaft.


0 Kommentare