21.07.2018, 22:16 Uhr

Enorm wichtiger Auswärtssieg TSV Buchbach entführt 3 Punkte aus Augsburg

(Foto: hai)(Foto: hai)

Nach dem glücklichen 2:2 zu Hause gegen Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg hat sich Buchbach beim ersten Auswärtsspiel der laufenden Regionalligasaison bei der Profi-Zweiten des FC Augsburg den ersten Dreier gesichert.

AUGSBURG Mit 0:1 fuhren die Rot-Weissen ganz wichtige Punkte nach Hause. Die Hinfahrt hingegen war nicht ganz so einfach. Lange standen sie im Stau, und die Begegnung konnte erst mit 45 Minuten Verspätung angepfiffen werden. Doch trotz dieser Widrigkeiten entwickelte sich gleich von Beginn an ein flottes Spiel. Und die Rot-Weissen hatten die ersten guten Möglichkeiten durch Merphi Kwatu und Stefan Denk. Doch Augsburgs Keeper Benjamin Leneis war zur Stelle. Dann kamen aber die Fuggerstädter besser ins Spiel. Doch die Buchbacher Abwehr und insbesondere Egon Weber, der den angeschlagenen Daniel Maus im Tor vertrat, waren zur Stelle. „Augsburg hat schon mächtig Druck gemacht, aber wir haben diesem Druck standgehalten und waren selber auch immer wieder sehr präsent“, so Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter. Die Entscheidung fiel dann in der 73. Minute. Nach einer Ecke durch Maxi Drum und einer Kopfballverlängerung durch Buchbachs Neuzugang Marco Rosenzweig (Foto) kam der Augsburger Jannik Schuster per Kopf unglücklich an den Ball und versenkte die Kugel unhaltbar im eigenen Tor. Es folgten wütende Angriffe der Gastgeber, aber die Rot-Weissen ließen sich das nicht mehr entgehen, verteidigten klug, und hätten in der 87. Minute durch Aleks Petrovic fast noch erhöhen können. „Das war heute ein enorm wichtiger Sieg. Dadurch ist der Punkt gegen Aschaffenburg für uns Gold wert“, so Anton Bobenstetter.


0 Kommentare