01.07.2018, 16:47 Uhr

Brotzeit, Fassbier und Herzblut Offizieller Saisonauftakt beim TSV Buchbach


Bereits seit einigen Wochen befinden sich die Regionalliga-Recken des TSV Buchbach wieder in der Vorbereitungsphase auf die kommende, nunmehr siebte Saison in der höchsten deutschen Amateurklasse. Am vergangenen Wochenende fand nun die öffizielle Saisoneröffnungsfeier mit Brotzeit und Fassbier in der Buchbacher SMR-Arena statt.

BUCHBACH Vor dem Start in die Saison kommt es in der kommenden Woche zu zwei weiteren hochkarätigen Testspielen. Am Mittwoch, den 04.07.18 gibt um 19.15 Uhr der höchst ambitionierte Münchner Landesligavertreter SV Türkgücü Ataspor München seine Visitenkarte in Buchbach ab. Und am Samstag, den 07. Juli 2018 ist dann der Drittligist SpVgg Unterhaching zu Gast. Anpfiff ist hier bereits um 12 Uhr in der SMR-Arena. Das Spiel beginnt so früh, um Terminkollisionen mit Begegnungen der Fußball-WM zu vermeiden.

Bei herrlichem Frühsommerwetter und vor etwa 100 Fans, Gönnern und Sponsoren konnte Stadionsprecher Thomas Föckersberger das neue Trainerteam Bobenstetter/Bichlmaier, Abteilungsleiter Günther Grübl, sportlichen Leiter Georg Hanslmaier und die vier Neuzugänge des Regionalligakaders auf dem Podium begrüßen. Zunächst übernahm Günther Grübl das Mikrofon. „Wir gehen jetzt ins siebte Jahr der höchsten deutschen Amateurklasse. Für einen Ort wie Buchbach wahrlich keine Selbstverständlichkeit. Und das darf es auch nicht werden. Wir gehen mit unseren Ressourcen immer am Limit. Und die Liga rüstet auf. Es wird immer schwieriger, mithalten zu können. Wir können in dieser Liga nur bestehen, wenn wir uns auf das besinnen, was den TSV Buchbach stark macht. Leidenschaft, Herzblut, Disziplin, Einsatz, Menschlichkeit, Wertschätzung. Wenn wir uns das auf unsere Fahnen schreiben, ist mir nicht bange“.

Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier blies ins selbe Horn: „Wie jedes Jahr geht es bei uns nur um den Klassenerhalt. Wir haben wieder eine richtig tolle Truppe am Start, die das packen kann. Aber die anderen Regionalligisten schießen nicht mit Platzpatronen. Wir werden im Rahmen unserer Möglichkeiten jedenfalls alles tun, um unser Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen“. Trainer Anton Bobenstetter betonte die gute Stimmung in der Mannschaft: „ Wir können unter ausgezeichneten Bedingungen trainieren. Fast alle Spieler sind - bis auf kleinere Blessuren - fit. Und bei unserem Mannschaftsausflug in Österreich hat man gesehen, dass die Chemie stimmt. Es wird sicherlich wieder sehr schwer, den Klassenerhalt zu sichern. Aber wir werden alles daran setzen, unser Ziel zu erreichen“. Der Buchbacher Zweiten gratulierte Georg Hanslmaier zum Aufstieg in die Bezirksliga-Ost: „Eine fantastische Leistung der Truppe um das Trainerteam Neubauer/Trojovsky. Nochmals meine herzliche Gratulation. Auch hier wird unser Ziel ganz klar der Klassenerhalt sein. Zwei Vereine steigen direkt ab. Drei gehen in die Relegation. Wir möchten am Schluß über dem Strich stehen“.

Zum Abschluss stellte Thomas Föckersberger die Neuzugänge für die kommende Saison vor. Samed Bahar (20) kommt vom Landesligisten FC Töging, Marco Rosenzweig (22) mit Drittligaerfahrung von der SpVgg Unterhaching, Benedikt Orth (19) von der Bundesliga-U19 der SpVgg Unterhaching und Klaus Bachmayr (18) vom TSV Wasserburg. Noch lange ließen es sich die Fans bei Sonne pur in der SMR-Arena gut gehen.

Die Punkterunde startet dann mit einem Heimspiel am 13.07.18 um 19.00 Uhr gegen den Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg in der SMR-Arena.


0 Kommentare