14.12.2020, 13:59 Uhr

Corona-Tests bei den Falken Dienstagsspiel des EVL gegen Heilbronn fällt aus

Keine Flugshow: Verteidiger Philipp Messing (oben) und sein EVL können am Dienstag nicht gegen Heilbronn auflaufen.  Foto: Christian FölsnerKeine Flugshow: Verteidiger Philipp Messing (oben) und sein EVL können am Dienstag nicht gegen Heilbronn auflaufen. Foto: Christian Fölsner

Das Corona-Virus bringt den Spielplan des EVL mal wieder durcheinander: Aufgrund von Corona-Verdachtsfällen beim Gegner wird das für Dienstag, 15. Dezember, angesetzte Heimspiel gegen Heilbronn verschoben.

Landshut. Diese Spielpause könnte dem EV Landshut aber durchaus gut tun. Nach dem 3-Punkte-Wochenende mit einem Heimsieg gegen Dresden (5:2) und der deutlichen 3:7-Niederlage in Freiburg können die Rot-Weißen nun am Dienstagabend etwas durchschnaufen.

Corona-bedingt muss die Partie der Heilbronner Falken beim EV Landshut am Dienstag, 15. Dezember, aufgrund der Anordnung von PCR-Tests für das Team der Heilbronner Falken durch das Gesundheitsamt gemäß DEL2-Richtlinien abgesagt und verlegt werden. Ergebnisse und weitere Entscheidungen durch das Gesundheitsamt sind frühestens am Mittwochabend zu erwarten. Ein neuer Termin ist in Absprache und wird schnellstmöglich bekannt gegeben.

Am kommenden Wochenende geht es für Coach Leif Carlsson und sein Team mit den Partien gegen Crimmitschau (Freitag, 19.30 Uhr) und in Bad Tölz (Sonntag, 17 Uhr) weiter.


0 Kommentare