13.07.2020, 14:23 Uhr

Neue Aufgabe in Rumänien Josh McFadden verlässt den EV Landshut

Josh McFadden wechselt zu den Corona Brasov Wolves.  Foto: GerleignerJosh McFadden wechselt zu den Corona Brasov Wolves. Foto: Gerleigner

EVL-Verteidiger Josh McFadden hat in Rumänien eine neue Herausforderung gefunden. Der 29-jährige Kanadier geht in der kommenden Saison für den ASC Corona Brasov Wolves in der „Erste Liga“, in der sich sieben Mannschaften aus Ungarn und drei Vertreter aus Rumänien duellieren, aufs Eis.

Landshut. McFadden kam im vergangenen Sommer von den Sheffield Steelers nach Landshut, spielte eine beeindruckende Vorbereitung und erwischte mit sechs Punkten aus den ersten acht Spielen (drei Tore, drei Assists) auch einen richtig guten Saisonstart. Allerdings zog sich McFadden Mitte Oktober im Auswärtsspiel bei den Bayreuth Tigers einen Kreuzbandriss zu und kam deshalb zu keinem weiteren Einsatz mehr für den EVL.

„Josh hat im letzten Jahr unglaubliches Pech gehabt. Zum Zeitpunkt seines Ausfalls war er in hervorragender Form. Wir konnten seinen Ausfall nie ganz kompensieren. Umso mehr freut es mich für ihn persönlich, dass er so schnell wieder eine neue sportliche Heimat gefunden hat. Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich für seinen Einsatz und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison in Rumänien“, sagte EVL-Spielbetrieb-GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke.


0 Kommentare