29.01.2020, 20:45 Uhr

Der General ist wieder zurück Der EVL holt Aufstiegsheld Tomas Plihal zurück!

Der General ist wieder da: Tomas Plihal kehrt zum EVL zurück. (Foto:  EV Landshut)Der General ist wieder da: Tomas Plihal kehrt zum EVL zurück. (Foto: EV Landshut)

Ein echter Aufstiegsheld kehrt zum EV Landshut zurück! Der Tscheche Tomas Plihal, der im Vorjahr maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Rot-Weißen in die DEL2 hatte, kehrt an den Gutenbergweg zurück. Der von den Fans als „General“ gefeierte 36-Jährige unterschreibt beim niederbayerischen Traditionsverein einen Vertrag bis zum Saisonende und gehört als fünfter Kontingentspieler zum Kader der Mannschaft von Leif Carlsson.

LANDSHUT Plihal war einer der umjubelten Stars in der Landshuter Aufstiegsmannschaft und sammelte in gerade einmal 33 Spielen satte 48 Punkte (14 Tore/34 Vorlagen). Nach der Saison kehrte er in seine tschechische Heimat zurück und spielte dort in dieser Spielzeit für die Drittligisten HC Kobra Prag (26 Punkte in 12 Spielen) und HC Jablonec nad Nisou (26 in 16 Spielen).

Jetzt zieht es den General wieder zurück nach Niederbayern! „Wir haben ja schon nach der letzten Saison gesagt, dass wir mit Tomas Kontakt halten. Er war immer mein Wunschspieler. Letztlich ging die Initiative von ihm aus und ich bin sehr froh, dass wir einen unserer Aufstiegshelden zurück an Bord haben“, sagt EVL Spielbetrieb GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke. Plihal bringt neben seiner Erfahrung große Qualitäten im Bullyspiel mit und wird auch die „Special Teams“ des EVL bereichern. „Wir haben mit ihm eine zusätzliche Alternative für die Ausländerpositionen. Das erhöht nicht nur den Konkurrenzkampf, sondern gibt uns vor allem in der entscheidenden Saisonphase im Falle einer Verletzung mehr Planungssicherheit“, ergänzt Hantschke.

Der Publikumsliebling hat beim EVL einen Vertrag zum Saisonende unterschrieben und wird ab der kommenden Woche in den Trainingsbetrieb einsteigen. Vorbehaltlich einer Kadernominierung durch Trainer Leif Carlsson könnte Plihal somit frühestens im Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt am Freitag, 7. Februar, (19.30 Uhr/Eisstadion am Gutenbergweg) sein Comeback für den EV Landshut geben. Mit der Verpflichtung von Tomas Plihal erhöht der EVL nicht nur noch einmal seine Qualität im Kader, sondern holt auch einen echten Führungsspieler und eine Identifikationsfigur zurück an den Gutenbergweg.


0 Kommentare