29.10.2019, 10:52 Uhr

„Eine echte Bereicherung für uns“ EV Landshut peppt Kader für die DEL2 auf – neuer Stürmer kommt

(Foto: Kim Enderle)(Foto: Kim Enderle)

Der EV Landshut hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und am Dienstag eine prominenten Neuzugang vorgestellt.

LANDSHUT Der EV Landshut hat sich personell noch einmal verstärkt und Stürmer Jeff Hayes von den Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 30-jährige Kanadier hat bei den Niederbayern einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019/20 unterschrieben. Hayes ist damit der dritte Stürmer, der in der aktuellen Transferperiode vom amtierenden DEL2-Meister Ravensburg an die Isar wechselt.

„Mit Jeff Hayes bekommen wir einen Spieler, der unserer Offensive noch mehr Kreativität und Flexibilität verleiht und der auch einen Scoring-Touch mitbringt. Er wird sofort eine echte Bereicherung für uns sein. Als wir die Möglichkeit gesehen haben, ihn zu verpflichten, wollten wir diese Chance unbedingt nutzen. Wir sind sehr froh, dass Jeff ab sofort die drei Helme auf seiner Brust tragen wird“, sagt EVL Spielbetrieb GmbH-Geschäftsführer Ralf Hantschke zu der Verpflichtung des 1,70 Meter großen, aber extrem wendigen und schnellen Angreifers, der am Dienstag in Landshut eingetroffen ist und bereits heute erstmals mit der Mannschaft trainieren wird. Sein Debüt feiert der Stürmer am Freitag (19.30 Uhr/Eisstadion am Gutenbergweg) im Heimspiel gegen die Heilbronner Falken.

Hayes wechselte im Sommer von den Lausitzer Füchsen, bei denen er drei Jahre lang spielte, zu den Ravensburg Towerstars. In Weißwasser sammelte der in Ottawa zur Welt gekommene Kanadier in 145 DEL2-Spielen 178 Scorerpunkte (68 Tore/110 Assists) und war in der abgelaufenen Spielzeit der Topscorer der Füchse. Für Ravensburg kam er jetzt in neun Saisonspielen auf vier Punkte (zwei Tore/zwei Assists).


0 Kommentare