03.07.2019, 15:49 Uhr

Rein ins Laufoutfit und los geht‘s 2.500 Teilnehmer sind Donnerstagabend beim 4. Landshuter Firmenlauf am Start

Um 19 Uhr fällt am Donnerstag im ebm-papst-Stadion der Startschuss für den 4. Landshuter Firmenlauf. (Foto: Sabrina Walter)Um 19 Uhr fällt am Donnerstag im ebm-papst-Stadion der Startschuss für den 4. Landshuter Firmenlauf. (Foto: Sabrina Walter)

Ein ganz besonderer Feierabend wartet am Donnerstag, 4. Juli, wieder auf Arbeitnehmer, Azubis, Abteilungsleiter und Vorstandschefs. Denn gemeinsam gehen sie beim 4. Landshuter Firmenlauf an den Start und zeigen, wie groß der Teamgeist in ihren Unternehmen ist!

LANDSHUT Rund 2.500 Läuferinnen und Läufer aus 200 Teams haben sich in diesem Jahr für das Feierabend-Sportevent mit dem ganz besonderen Spaß-Faktor im ebm-papst-Stadion angemeldet. Ein neuer Rekord, der deshalb schon jetzt eine grandiose Kulisse verspricht.

Bereits um 17 Uhr öffnet das ebm-papst-Stadion am Hammerbach seine Tore für die Teilnehmer und Zuschauer, die von Radio Trausnitz auf der Bühne sowie von den zahlreichen Sponsoren an den Promo-Ständen unterhalten werden. Der Startschuss erfolgt dann um 19 Uhr und führt die Sportlerinnen und Sportler vom Start-/Ziel-Bereich im Stadion auf die rund sechs Kilometer lange Strecke durch die Isarau.

Um möglichst entspannt an den Start zu gehen, gilt es, Folgendes zu beachten: Die Grieserwiese ist der ideale Parkplatz für all jene, die mit dem Pkw kommen; Radständer stehen vor dem Sportzentrum und hinter dem Stadion zur Verfügung. Sporttaschen können an der Gepäckabgabe im Stadion deponiert werden.

Danach sollte noch genügend Zeit sein, die Atmosphäre im Stadion zu genießen und den richtigen Platz in der Startaufstellung zu finden (die Zeit läuft erst ab dem Startbogen; schnelle Läufer nach vorne; das Mittelfeld läuft circa 35 bis 40 Minuten; Walker und Nordic-Walker am Ende). Und das Wichtigste: Der Firmenlauf findet bei jedem Wetter statt!

„Im Moment sieht es nach ganz normalen sommerlichen Temperaturen aus. Ideal zum Laufen also. Trotzdem lautet mein Tipp: Den ganzen Tag über verteilt viel trinken, am besten bis höchstens drei Stunden vor dem Lauf etwas essen und abends dann das Lauftempo den Temperaturen anpassen und bei Bedarf lieber mal einen Gang rausnehmen“, rät Veranstalter Kevin Ragner den Starterinnen und Startern und fügt hinzu: „Bei uns muss niemand etwas beweisen oder gar Zeit-Rekorde brechen. Vielmehr geht es beim Landshuter Firmenlauf darum, die einmalige Atmosphäre aufzusaugen und mit den Kolleginnen und Kollegen einen schönen Abend zu verbringen. Genießen und Spaß haben ist unser Motto!“

Einen entscheidenden Anteil am Spaßfaktor haben natürlich auch wieder die zahlreichen Sponsoren und Partner des Laufs. „Durch ihr Engagement, durch die Unterstützung der mitwirkenden Vereine, der Stadt Landshut sowie des leistungsfähigen Sanitätsdienstes der Johanniter ist so eine Veranstaltung in dieser Art erst möglich“, sagt Ragner, weshalb er sich sicher ist, dass der morgige Abend nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch wieder für alle Fans und Zuschauer ein unvergessliches Erlebnis werden wird.

Für beste Unterhaltung sorgen von 17 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung gegen 21.30 Uhr Samba-Trommler, Cheerleader, ganz viel Musik, Essens- und Getränkestände, unterschiedlichste Aktionen der Firmenlauf-Partner und eine große After-Run-Party mit Tombola sowie die große Siegerehrung in den einzelnen Wettbewerbskategorien.

Veranstalter Kevin Ragner: „Ich freue mich schon jetzt auf einen tollen Abend im ebm-papst-Stadion und wünsche allen Teilnehmern und Zuschauern ganz viel Spaß. Denn der ist beim Landshuter Firmenlauf schließlich das Allerwichtigste!“

Bilder vom 4. Landshuter Firmenlauf gibt es ab Freitagnachmittag auf www.wochenblatt.de/firmenlauf zu sehen. Die Ergebnisse findet man auf der Veranstaltungsseite www.landshuter-firmenlauf.de.


0 Kommentare