17.02.2018, 11:25 Uhr

EVL gegen Deggendorf Friedliche Fans – bittere Niederlage für Landshut


Das Match gegen den Deggendorfer SC am Freitag war von der Polizei als Risikospiel gewertet worden. Die Polizei war entsprechend vorbereitet. Die befürchteten Racheakte nach den Vorfällen mit Fans in Deggendorf blieben aber aus. Bitter war das Match aus Landshuter Sicht aber trotzdem.

LANDSHUT Am Ende hieß es nämlich 3:1 für Deggendorf. Für Landshut ist das alles andere als erfreulich, vor allem, nachdem der Verein kurz zuvor bekannt gegeben hatte, dass er alle Unterlagen für die DEL2 fristgerecht abgegeben habe. Die formellen Voraussetzungen für einen Aufstieg wären damit also erfüllt. Jetzt muss das Team noch die sportliche Qualifikation schaffen und die liegt noch in weiter Ferne, wie das verlorene Match am Freitag zeigt.

Die nächste schwere Aufgabe wartet schon. Am Sonntag müssen die Landshuter um 18 Uhr beim EC Peiting antreten.

Für das Match gegen Deggendorf waren zusätzliche Einsatzkräfte nach Landshut beordert worden. (Foto: Sobolewski)

0 Kommentare