04.09.2018, 21:36 Uhr

Dankeschön Nach Großbrand in Vohburg – der FC Ingolstadt lädt alle Rettungskräfte zum Heimspiel gegen St. Pauli ein

(Foto: Smileus/123rf.com)(Foto: Smileus/123rf.com)

Der FC Ingolstadt 04 will sich in aller Form bei den Einsatzkräften bedanken, die nach der Katastrophe auf dem Bayernoil-Gelände bei Vohburg schnell zur Stelle waren und Schlimmeres verhindert haben. Das betrifft alle Feuerwehr- ,Rettungs- und Polizeikräfte sowie das Technische Hilfswerk.

VOHBURG/INGOLSTADT Die Schanzer laden deshalb alle Beteiligten zum Heimspiel des FC Ingolstadt 04 gegen den FC St. Pauli ein, das am Freitag, 21. September, um 18.30 Uhr im Audi-Sportpark stattfindet.

Auf einem Raffineriegelände nahe Ingolstadt hat sich am Samstagmorgen, 1. September, eine schwere Explosion ereignet, deren Ursache bisher unbekannt ist und bei der mehrere Menschen verletzt wurden. Durch den schnellen Einsatz konnten weitere Vorfälle und eine Panik verhindert werden. Über 2.000 Anwohner wurden evakuiert, was nur durch die tatkräftige Hilfe der oben genannten Kräfte möglich war. Für diesen selbstlosen und effektiven Einsatz wollen sich die Schanzer nun bedanken.

Thorsten Brieger, Leiter Marketing und Merchandising beim FC Ingolstadt 04: „Ich wohne in unmittelbarer Nähe zum Unglücksort und habe die Katastrophe somit nahezu live miterlebt. Ich bin wie alle Anwohner überaus dankbar, dass die Helfer Schlimmeres verhindern konnten. Insbesondere die Koordination der unterschiedlichen Hilfsorganisationen und der bedingungslose Einsatz für die Bevölkerung ist aller Ehren wert und soll mit unserer Einladung ein stückweit gewürdigt werden.“ Der FC Ingolstadt 04 wird sich in den nächsten Tagen mit den Einsatzkräften in Verbindung setzen. „Wir wünschen weiterhin allen Verletzten eine schnellstmögliche Genesung.“


0 Kommentare