06.06.2018, 14:52 Uhr

Auswärtskampf Harter Brocken –TSV Abensberg zu Gast beim Spitzenreiter

(Foto: grapix/123rf.com)(Foto: grapix/123rf.com)

Die zweite Mannschaft des TSV Abensberg hat am fünften Kampftag einen harten Brocken vor sich. Bis zum Saisonende sind es noch drei Kampftage und alle werden nur noch in Auswärtskämpfen absolviert. Gleich am Anfang dieser Auswärtskämpfe steht am Samstag, 9. Juni, um 16 Uhr der Gastgeber ESV Ingolstadt.

ABENSBERG / INGOLSTADT Die Ingolstädter befinden sich seit dem ersten Kampftag auf Tabellen Platz eins in der Bayernliga. Sind in allen Gewichtsklassen ganz gut aufgestellt und wollen auch die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 2. Bundesliga erreichen. Aber auch die Babonen stehen gut da! Als direkter Verfolger mit ebenfalls vier gewonnen Kämpfen fährt die Mannschaft nach Ingolstadt, um den Platztausch perfekt zu machen. „Auch wenn ich ein paar Verletzte im Team habe und den einen oder anderen für den Bundesligakampf gegen Großhadern abgeben muss, bin ich doch sehr zuversichtlich“, so der Coach Michael Schnell. Der Coach hat seine Mannschaft bereits auf den Sieg eingestellt. Nun wird sich am Samstag zeigen, mit welchem Ergebnis sich beide Mannschaften trennen. Es wird also spannend werden am Samstag in Ingolstadt! Danach geht es gleich wieder nach Abensberg zurück, um die Bundesligamannschaft im Derby gegen Großhadern zu unterstützen!


0 Kommentare