29.10.2017, 20:46 Uhr

TSV Abensberg Es geht um den Titel: „Hamburger Judoteam ist ein ordentlicher Brocken“

(Foto:TSV Abensberg)(Foto:TSV Abensberg)

Am kommenden Samstag, 4. November, ist es wieder so weit, nach zwei Jahren Abstinenz kämpft der TSV Abensberg erneut um den Titel.

ABENSBERG Nach zwei reibungslosen Siegen im Viertelfinale gegen Spremberg trifft der Rekordmeister nun im Halbfinale auf den Titelverteidiger aus Hamburg. Für viele ist diese Begegnung ein vorgezogenes Finale. Im zweiten Halbfinale stehen sich Gastgeber Leipzig und Esslingen gegenüber. Das Final Four wird auf


0 Kommentare