12.07.2019, 11:53 Uhr

Sportliches Großevent Fußballfest am Wochenende in Altötting

(Foto: Peter Becker)(Foto: Peter Becker)

Hintergrund für das einzigartige Ereignis in Altöttings Fußballgeschichte ist das 100-Jährige Jubiläum der Altöttinger Fußballer

ALTÖTTING. Für Samstag, 13. Juli, ab 10 Uhr, hat die Fußballabteilung zusammen mit dem Altöttinger Fanclub des 1. FC Nürnberg ein einzigartiges sportliches Event auf die Beine gestellt: Mit den U19-Mannschaften von Nürnberg aus der A-Junioren-Bundesliga und vom Bayernliga-Nachwuchs der SpVgg Unterhaching und vom SV Wacker Burghausen, werden am Samstag in einem Blitz-Turnier einige der besten Nachwuchsmannschaften aus dem Freistaat gegeneinander antreten. Komplettiert wird dieses hochklassige Teilnehmerfeld von der U19 des FC Bayern München, die erst seit einigen Tagen vom früheren Bayern-Star Martin Demichelis trainiert wird.

Internationalität bringt der Nachwuchs von Huddersfield Town in die Kreisstadt: Die U19 des englischen Drittligisten residiert bereits im Münchner Hof und befindet sich, wie die anderen Teams auch, schon mitten in der Saisonvorbereitung: „Sie fahren auch für ein Testspiel zu Austria Wien“, erklärt Mit-Organisator Udo Leipold vom Fanclub des 1. FC Nürnberg.

Hintergrund für das einzigartige Ereignis in Altöttings Fußballgeschichte ist das 100-Jährige Jubiläum der Altöttinger Fußballer. Zwar gehen die Wurzeln des Fußballs in „Ötting“, das damals noch nicht die heutige Popularität hatte, bereits auf das Jahr 1913 zurück. Doch erst nach dem Ersten Weltkrieg, und damit vor genau 100 Jahren, gingen Mannschaften aus Alt- und Neuötting ein erstes Mal getrennte Wege. „Wir hoffen auf viele Fußballinteressierte“, freut sich auch schon Claus Uretschläger von den Altöttinger Fußballern.

Als zusätzlichen Anreiz für Liebhaber des runden Leders, um die Veranstaltung zu einem bisher nie da gewesenen Ereignis zu machen, hat der TVA noch ein Gewinnspiel organisiert: Jede Vereinsmannschaft, die mit mindestens sieben Spielern (sechs bei Kleinfeldmannschaften) kommt, kann an der Verlosung eines kompletten Trikotsatzes teilnehmen. Darüber hinaus sind auch noch weitere Verlosungen geplant. Jugendliche werden am Samstag freien Eintritt im Altöttinger Ludwig-Kellerer-Stadion haben und auch Erwachsene können für nur 3 Euro mit dabei sein.

Eingeteilt ist das Turnier in zwei Spielgruppen zu je drei Mannschaften, die dann immer 45 Minuten gegeneinander antreten werden. Um das Ganze für die Teams zu einer sportlichen Herausforderung werden zu lassen, sind den Gruppen mit Nürnberg und Bayern München je ein Bundesliga-Nachwuchsteam zugeordnet. Unterhaching und Burghausen vertreten in den beiden Gruppen den Bayernliga-Nachwuchs und Huddersfield Town sowie die Herrenmannschaft des TV Altötting stellen die unberechenbaren Exoten. Gespielt wird parallel auf zwei Plätzen der Kreissportanlage. Zuschauer werden sowohl auf der Tribüne des Ludwig-Kellerer-Stadions, als auch auf den Spielfeldeinhegungen genügend Platz finden. Der Sieger des Turniers wird den neuen TTL-Cup-Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen können.

Abseits der Spielfelder können sich die Gäste den ganzen Tag über im neuen Sportheim oder am Grill mit Spezialitäten versorgen. Für Kinder wird es eine Hüpfburg und andere Attraktionen geben und nach dem Turnierende gegen 18 Uhr abends können dann auch die Zuschauer ihre Ausdauer auf die Probe stellen: In einem für 300 Gäste ausgelegten Bierzelt wird die Lokal-Nachwuchsband „InTime“ bis etwa 22 Uhr abends ein Konzert geben.


0 Kommentare