Frankreich – das Land der Spitzenparfums

11.10.2021
−Foto: https://pixabay.com/de/photos/marrakesch-marokko-parfum-gew%c3%bcrz-735889/

Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Die Kunst der Parfumherstellung ist eng mit der Geschichte Frankreichs verbunden. Wer sich mit der Entwicklung der Parfumkunst beschäftigt, stößt schnell auf die französische Kleinstadt Grasse. Die malerische Kleinstadt liegt eingebettet zwischen dem Gebirge und Meer in der Nähe der Côte d’Azur. In der Renaissance entstanden war die Region für Handschuhe und Lederprodukte. Ein Gerber hatte eine besondere Idee. Er tauchte die Lederhandschuhe in Duftbäder aus provenzalischen Kräutern, was bei den Kundinnen und Kunden großen Anklang fand. Das war indirekt die Geburtsstunde der Parfumherstellung in dem malerischen Ort.

Grasse – die Weltstadt des Parfums

Patrick Süßkind erinnert mit seinem Roman Das Parfum an die Bedeutung der Parfumherstellung in Grasse während des Mittelalters. 1580 eröffnete der Apotheker und Alchimist Francesco Tombarelli ein Labor zur Herstellung von Duftkompositionen. Im Laufe des 17. Jahrhunderts stand die Extraktion von Blütenessenzen aus Rose, Jasmin, Orangenblüten und Tuberose im Vordergrund. Während dieser Zeit prägten Blumenplantagen und Parfumfabriken das Stadtbild und die Umgebung. Heute werden Blüten für die Duftstoffextraktion importiert. Aktuell gibt es noch 30 renommierte Parfumfabriken in der malerischen Stadt, die Essenzen und Duftöle in alle Welt versenden.

Zeitlose Parfumklassiker von Guerlain

Frankreich hat einige der einflussreichsten Parfumklassiker kreiert, darunter Chanel No. 5, Anaïs Anaïs von Cacharel, Opium von Yves Saint Laurent und nicht zu vergessen Shalimar von Guerlain. Die Parfumkreationen aus dem Hause Guerlain gehören weltweit zu den beliebtesten. Hinter der erfolgreichen Marke stecken fast 200 Jahre Duftgeschichte. Der Chemiker Pierre-François-Pascal Guerlain eröffnete 1828 die erste eigene Parfumfabrik. Ein viertel Jahrhundert später schaffte er es bis zum Hofparfumeur von Kaiserin Eugénie. Er entwickelte für seine Auftraggeberin einen einzigartigen Duft – das Eau de Cologne Impériale. Den Flakon zierte das Symbol der kaiserlichen Biene. Auch heute prägen die bedeutsamen Tiere das Flakondesign der Marke Guerlain. Der Sohn des Gründers kombinierte synthetische mit natürlichen Duftstoffen. Bis 1994 bliebt das Unternehmen in Familienbesitz. Heute gehört es zu LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton SE, dem weltweiten Branchenführer für Luxusgüter. Typisch für die Düfte aus dem Hause Guerlain sind die edlen Noten aus Vanille und Ambra, die immer wieder neu kombiniert werden. Inspiration für einen der weltweit erfolgreichsten Düfte lieferte eine berühmte Liebesgeschichte. Der Damenduft Shalimar stellt die feminine Sinnlichkeit in den Fokus. Die Frische Kopfnote mit Nuancen aus Bergamotte, Zitrusfrüchten und Zeder harmoniert perfekt mit der warmen und blumig-würzigen Herznote aus Jasmin, Iris, Vetiver, Rose und Patschuli. Mit Habit Rouge entwickelte Guerlain 1965 den ersten Herrenduft mit orientalischem Charakter. Das kraftvolle und raffinierte Parfum ist auch heute noch erhältlich. Besonders beliebt ist der Herrenduft L'Homme Idéal. Elegant, attraktiv und luxuriös, so lässt sich das Parfum treffend beschreiben. Aromatische und frische Nuancen aus Zitrone, Rosmarin, Mandel, Tonkabohne, Zedernholz, Vetiver und Leder vereinen sich zu einer vielschichtigen Duftkomposition. Seine lange Tradition vergisst die französische Marke nicht. Die Klassiker der Duftgeschichte werden in regelmäßigen Abständen neu interpretiert. Genau das ist es, was die Fans der Parfumkreationen lieben. Hinter MAKEUP steht ein Team aus Beautyexperten. Schönheitspflegeprodukte, Make-up und Parfums aus aller Welt gehören zum Sortiment des Onlineshops. Die Parfumklassiker aus dem Hause Guerlain dürfen natürlich nicht fehlen.