Comeback zu Hause

Darum liegen Morgen- und Hausmantel wieder im Trend

02.12.2022 | Stand 02.12.2022, 16:13 Uhr

Zwei Frauen entspannen sich im Morgenmantel - Hält nicht nur nach der Sauna warm, sondern auch im Wohnzimmer: Der Haus- und Saunamantel wird in Zeiten runtergedrehter Heizungen wieder stärker nachgefragt. - Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Heizung runterdrehen und warm anziehen: Das sind derzeit oft gehörte Tipps. Gute Zeiten für ein Kleidungsstück, das man sonst vor allem in der Sauna und in Filmen zu Gesicht bekommt: Der Mantel für Zuhause.

Der Haus- und Saunamantel feiert gerade sein «Comeback». Das berichtet die Fachzeitschrift «Textilwirtschaft» (Ausgabe 42/2022).

Das kuschelige Stück sei derzeit stark nachgefragt. Praktisch ist es vor allem, wenn man in Energiesparzeiten nach dem Aufstehen nicht frieren möchte. Denn: «Bei kühleren Temperaturen in Haus und Wohnung sind Fleece- und Layering-Mäntel mit Frottee- oder angerauter Innenseite schnell überzuziehen», schreiben die Experten.

Übrigens: Wer es etwas angezogener mag, kann auch auf den guten alten Hausanzug zurückgreifen. Das kuschelige Teil in Nicki, Strick oder Frottee erfährt der Fachzeitschrift zufolge ebenfalls ein Revival.

© dpa-infocom, dpa:221110-99-467567/2