07.10.2020, 09:15 Uhr

Festakt Amtswechsel bei der Polizeiinspektion Straubing – Christoph Gibis neuer stellvertretender Dienststellenleiter

 Foto: PI Straubing Foto: PI Straubing

Polizeirat Christoph Gibis heißt seit 1. Oktober 2020 der neue stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Straubing. Er folgt damit auf Polizeioberrätin Inge Roith, die zum Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing wechselte.

Straubing. Im Rahmen eines Festaktes am 6. Oktober im Großen Saal der Polizeiinspektion Straubing verabschiedete Polizeipräsident Herbert Wenzl Polizeioberrätin Roith und begrüßte Polizeirat Gibis. Wenzl bedankte sich herzlich bei Polizeioberrätin Roith für die geleistete Arbeit und die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren.

Die Nachfolge Roiths tritt Polizeirat Christoph Gibis an. Der Polizeirat begann seine Karriere bei der Polizei im Jahr 1998 mit einer Ausbildung für den damaligen mittleren Dienst. Nach der Ausbildung verrichtete er zunächst über mehrere Jahre an verschiedenen Dienststellen in München seinen Dienst, bevor er 2009 zum Polizeipräsidium Niederbayern versetzt wurde. 2012 bis 2014 studierte Gibis an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Fürstenfeldbruck und erreichte den Aufstieg in den gehobenen Dienst, mittlerweile dritte Qualifikationsebene. In der Folge verrichtete er in einer Führungsposition bei PI Vilsbiburg Dienst. Nach seiner Führungsbewährung auf verschiedenen Dienststellen im Bereich des Polizeipräsidiums absolvierte der 39-Jährige ein weiteres Masterstudium an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster-Hiltrup. Seit 1. Oktober ist Gibis nun stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Straubing.

Für die herausfordernde neue Aufgabe wünscht Präsident Wenzl Polizeirat Gibis viel Erfolg und eine glückliche Hand bei all seinen Entscheidungen.


0 Kommentare