22.11.2019, 17:23 Uhr

B20 beidseitig gesperrt Schlimmer Crash bei Steinach

(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)

Am Freitag gegen 15:10 Uhr wollte ein 42-jähriger Verkehrsteilnehmer, Höhe Wolferszell nach links auf die B20 auffahren. Hierbei übersah er den Pkw eines 69-jährigen, der sich auf der B20 Richtung Cham befand. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin des 69-Jährigen einklemmt und musste mit Hilfe der Feuerwehr befreit werden.

STEINACH Der 69-jährige und seine Beifahrerin kamen nach ersten Erkenntnissen mit leichten Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Im Fahrzeug des 42-Jährigen befanden sich seine drei Kinder im Alter von 0, 1 und 4 Jahren. Alle vier Personen kamen vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

Die B20 ist seit dem Unfall beidseitig gesperrt. Der Verkehr wird von der Feuerwehr Mitterfels und Steinnach ausgeleitet.

Auf Grund der Verunreinigung der Fahrbahn muss eine Spezialfirma zur Fahrbahnreinigung hinzugezogen werden. Nach derzeitigen Sachstand wird die Sperrung der B20 vorrausichtlich noch bis in den späten Abend dauern.


0 Kommentare