04.11.2019, 14:34 Uhr

Unfall in Straubing Vollbremsung half nichts mehr – Zug kollidiert mit Pkw

(Foto: Teka77/123rf.com)(Foto: Teka77/123rf.com)

Am Montag, 4. November, wollte ein Pkw-Fahrer in Straubing die Bahngleise überqueren. Der 48-jährige Fahrzeuglenker ging davon aus, dass die herannähernde Bahn halten wird. Aus diesem Grund überfuhr er mit seinem Pkw die Gleise.

STRAUBING Die Bahn konnte trotz einer Vollbremsung nicht mehr halten und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An dem Pkw entstand ein geringer Sachschaden. An der Lok konnten keine Schäden festgestellt werden. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.


0 Kommentare