16.08.2019, 12:00 Uhr

Mit Luftgewehr auf Katzen und Tauben geschossen Wer ist der Geiselhöringer Tierhasser?

Symbolfoto (Foto: grigory_bruev/123RF)Symbolfoto (Foto: grigory_bruev/123RF)

Die Mallersdorfer Polizei ermittelt wegen mehrerer Verstöße gegen das Tierschutzgesetz.

GEISELHÖRING Am Mittwochnachmittag meldete ein Zeuge, dass seine Tochter am Vortag in einem Wohngebiet in Geiselhöring ihre Katze mit Blutungen aus dem Maul aufgefunden hat. Ein Tierarzt stellte fest, dass das Tier angeschossen worden war. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass bereits vor einiger Zeit einer Katze aus der Nachbarschaft ein Projektil, das aus einer Luftdruckwaffe stammte, operativ entfernt werden musste. Außerdem wurde in diesem Ortsbereich auch schon auf Tauben geschossen. Die Polizeistation Mallersdorf-Pfaffenberg hat die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz und das Waffengesetz aufgenommen.


0 Kommentare