24.07.2019, 09:47 Uhr

Passanten alarmieren die Feuerwehr Schülerinnen (14, 15) fackeln Schulhefte, Ordner und Prüfungsarbeiten unter der Schlossbrücke ab

(Foto: Kzenon/123rf.com)(Foto: Kzenon/123rf.com)

War es der Ärger über die nicht bestandene Prüfung oder ausgelassene Freude über die nahenden Sommerferien? Straubinger Schülerinnen haben ihr gesamtes Schulequipment in Brand gesetzt …

STRAUBING Schülerinnen aus Straubing haben am Montagnachmittag (22. Juli) unter der Herzogsschlossbrücke ihr komplettes Schulequipment abgefackelt. Nachdem die beiden 14 und 15-Jährigen einen Ordner angezündet hatten, warfen sie nach und nach Blätter, Prüfungsarbeiten und Schulhefte in das Feuer. Anschließend zogen die beiden Teenager ab, allerdings ohne vorher das Feuer vollständig zu löschen. Passanten meldeten den rauchenden Haufen der Straubinger Feuerwehr, die dann die restliche Glut löschte. Abgesehen von den verbrannten Schulsachen entstand laut Polizei kein Sachschaden.


0 Kommentare