23.06.2019, 11:12 Uhr

Unterführung stand unter Wasser „Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den drei jungen Helfern für ihr weitsichtiges Handeln“

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Toller Einsatz von drei unbekannten Männern am Samstagabend im Bereich der Bahnunterführung in der Gabelsberger Straße in Straubing

STRAUBING Aufgrund des heftigen Gewitters mit Starkregen kam es am Samstagabend (22. Juni) an der Unterführung in der Gabelsberger Straße in Straubing zu einer Überschwemmung. Beim Durchfahren der Wassermassen verloren mehrere Fahrzeuge das Nummernschild. Zwei Fahrzeuge blieben mit Motorschaden liegen, sie mussten abgeschleppt werden.

Zwei junge Männer und eine junge Frau (19 bis 21) wurden Zeuge der chaotischen Verkehrsverhältnisse und regelten gegen 21 Uhr bis zum Eintreffen der Polizei den Verkehr, zudem reinigten die Helfer die verstopften Gullideckel, sodass die Wassermassen abfließen konnten. „Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den drei jungen Helfern für ihr weitsichtiges Handeln“, so ein Polizeisprecher.


0 Kommentare