31.05.2019, 14:01 Uhr

Kripo Straubing bittet um Zeugenhinweise Junger Mann brutal zusammengeschlagen – vier Tatverdächtige in Haft

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Nach einer brutalen Attacke auf einen jungen Mann in Straubing bittet die Kripo dringend um Zeugenhinweise!

STRAUBING Vier junge Männer haben in der Nacht auf Sonntag (26. Mai) in Straubing einen 21-Jährigen schwer verletzt. Die Kriminalpolizei Straubing konnte zwischenzeitlich vier Tatverdächtige ermitteln, sucht aber nach Zeugen des brutalen Übergriffs.

Erst im Nachhinein wurde der Polizei bekannt, dass am Sonntag (26. Mai) zwischen 2.15 Uhr und 2.35 Uhr im Bereich der Gabelsbergerstraße/Hans-Adlhoch-Straße ein 21-jähriger Straubinger von vier jungen Männern zusammengeschlagen und schwer verletzt worden ist. Die Täter konnten nach der Attacke flüchten, das Opfer musste mit schweren Verletzungen im Gesichtsbereich ins Krankenhaus eingeliefert werden. Inzwischen konnte das Opfer das Krankenhaus wieder verlassen. Die Kriminalpolizei Straubing konnte durch intensive Ermittlungsarbeit vier Tatverdächtige ausfindig machen und vorläufig festnehmen. „Die Tatverdächtigen sind 18 Jahre alt und stammen aus den Landkreisen Regensburg bzw. Straubing-Bogen“, so ein Polizeisprecher.

Die vier Tatverdächtigen wurden am Mittwoch (29. Mai) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg – Zweigstelle Straubing – Haftbefehl gegen das Quartett wegen des dringen Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die Kripo Straubing ermittelt und bittet unter Telefon 09421/8680 um Zeugenhinweise.


0 Kommentare